Wenn Sie zu den Marketern, Brand Managern oder Kreativen gehören, die sich immer fragen, was im Bereich Branding und Marketing als Nächstes ansteht, dann wissen Sie bereits, dass OnBrand Europas führende Konferenz für alles ist, was mit Branding zu tun hat - und Bynders liebster Nebenverdienst.

Unsere zweite, vollständig virtuelle Ausgabe der Veranstaltung ist kürzlich beendet worden. Mit einer noch nie dagewesenen Fülle an inspirierenden Rednern, die auf der OnBrand-Bühne ihre wertvollen Erkenntnisse mit uns teilten, konnten wir einen Blick in die Zukunft des Branding in unserer post-pandemischen Welt werfen.

Die Schlüsselerkenntnis, die dieses Jahr im Studio OnBrand am lautesten widerhallte, war der Übergang unseres Lebens zu einer digitalen Welt voller digitaler Erlebnisse. Diesem roten Faden folgend, der sich durch praktisch alle Vorträge zieht, haben wir untersucht, wie Marken im digitalen Raum relevant bleiben oder werden können, während sie in einer Welt in der Aufmerksamkeit immer knapper wird, um eben diese kämpfen.

Schauen wir uns also die Vorträge an, die an Tag 2 im Studio OnBrand stattfanden, und wenn Sie noch mehr Inspiration suchen, vergessen Sie nicht, den Rednern zuzuhören, die an Tag 1 im Studio OnBrand im Mai 2021 die Bühne betraten.


KPMG - Das Content-Programm auf ein ausgereiftes Brandmarketing ausrichten

Marketingexperten mit jahrzehntelanger Erfahrung wissen so gut wie jeder andere, dass Inhalte schon immer von grundlegender Bedeutung für den Markenwert eines Unternehmens und die Kundenbindung waren. Doch in der digitalen Welt sind relevante, hochwertige und personalisierte Inhalte von zentraler Bedeutung, um ein positives Marken- und Kundenerlebnis zu schaffen - auch wenn niemand behauptet hat, dass dies einfach sein würde.

Inhalte und Kundenerlebnis in Einklang zu bringen ist die größte Herausforderung. Ohne eine vorausschauende Strategie können Unternehmen keine personalisierten Inhalte erstellen, die zu bedeutungsvollen Erlebnissen führen.
Faith Robinson
Managing Director bei KPMG

Da jedoch nur 12 % der Marketer glauben, dass ihre Content-Programme die richtigen Zielgruppen mit relevanten Inhalten ansprechen, ist die Bewertung der Reife des Brandmarketings der eigentliche Schlüssel. Faith Robinson und Craig Rutkowske erläutern die Schritte, die sie ihren Kunden empfehlen, um ihre Strategie anzupassen, sich auf die Unterstützung von Kundenerlebnissen zu konzentrieren und diese effektiv zu messen.

Andrew Hally - Die Rolle kreativer Inhalte bei digitalen Erlebnissen

Nicht, dass wir viel Freude daran hätten, das Offensichtliche und uns selbst zu wiederholen, aber wir leben in einer Welt, in der die Digitalisierung im Vordergrund steht. Für uns Marketer bedeutet dies, dass die Macht traditioneller Unterscheidungsmerkmale und Marketingtaktiken schwindet und stattdessen durch die überwältigende Attraktivität digitaler Erlebnisse ersetzt wird. Doch während DX im Allgemeinen mit Touchpoints, Daten und Analysen in Verbindung gebracht wird, vertritt Andrew Hally, CMO von Bynder, eine andere Sichtweise:

Daten und Analysen standen schon immer im Mittelpunkt der DX-Aktivitäten. Aber kreative Inhalte haben sich ihren Weg an den Tisch der Großen gebahnt, und jetzt erkennen wir, dass es ohne kreative Inhalte keine DX gibt.
Andrew Hally
CMO bei Bynder

Da Marketer beginnen, DX als ihre neue bevorzugte Marketingstrategie zu nutzen, werden hochwertige kreative Inhalte das große Unterscheidungsmerkmal für Marken sein, die versuchen, inspirierende, ansprechende und wirkungsvolle Erlebnisse über alle Berührungspunkte hinweg zu liefern. Hören Sie Andrew zu, wenn er erklärt, wie man das DX-Rennen mit wiedererkennbaren Erlebnissen gewinnt, die Marken von der Konkurrenz abheben und differenzieren.

Incubeta - Aufbereitung von Daten für ein effizienteres und personalisiertes digitales Erlebnis

Wenn es etwas gibt, das Marketer mehr lieben als Daten, dann ist es die Idee, kundenorientierter zu werden - natürlich unter Verwendung von Daten. Wenn die Träume eines Marketers wahr werden würden, wäre alles datengesteuert - "Aber ist nicht schon alles datengesteuert?" - nun, nicht, solange Ihre Datenanalyse nicht zu einem schlüssigen Ergebnis führt.

Wenn wir anfangen, an Daten zu glauben, lassen wir unsere Voreingenommenheit hinter uns und erlauben den Daten, uns zu beeinflussen. Dann können wir endlich handeln.
Jessica Jacobs
Director of Strategy bei Incubeta

Marken dürsten nach mehr Daten, um bessere Entscheidungen zu treffen und eine stärker personalisierte Customer Journey und DX zu bieten. Jessica Jacobs stellt diese Annahme im Studio OnBrand in Frage und erklärt, wie Marken einfach Wege finden müssen (und können), um ihre vorhandenen Daten zu nutzen, um bessere Entscheidungen zu treffen.

Pernod Ricard - Effiziente Personalisierung des digitalen Marketings auf globaler Ebene

Die digitale Welt ist riesig und stetig wachsend. Sie ist grenzenlos und bringt ständig neue Kanäle und Plattformen hervor. Ohne eine effiziente, personalisierte und datengesteuerte Marketingstrategie verlieren sich Marken leicht in den Irrwegen des Internets.

Inhalt braucht Kontext. Lokalisierung reicht nicht aus, wenn die Inhalte nicht an die lokalen Kulturen angepasst sind. Ebenso müssen wir zwischen inhaltsbezogener und medienbezogener Personalisierung unterscheiden.
Alexander Somville
Head of Digital Marketing bei Pernod Ricard

Alexander Somville erzählt im Studio OnBrand, wie seine Teams Bynder zur Umsetzung ihrer Test-Learn-Optimize-Strategie für digitales Marketing eingesetzt haben und eine erstaunliche Steigerung des Ad Recall um 35 % erzielen konnten. Verpassen Sie seinen Vortrag nicht, wenn Sie auf der Suche nach praktischen und umsetzbaren Ratschlägen sind.

Clio - Das Geheimnis der Skalierung einer Marke im Hyperwachstumsmodus

Als Danielle Giroux in das schnelllebige Umfeld von Clio eintrat, bestand ihr Ziel darin, Effizienzsteigerungen zu finden, die der Nachfrage gerecht werden. Doch als eine technologische Katastrophe das Unternehmen in seinen Grundfesten erschütterte, nutzte sie die Situation, um neue Grundlagen für ein Hyperwachstum zu schaffen - denn wie Winston Churchill einst sagte: "Eine gute Krise darf man nicht vergeuden."

Der Aufbau einer skalierbaren Marke in einem wachstumsstarken Unternehmen muss nicht kompliziert sein. Er muss einfach nur bewusst erfolgen.
Danielle Giroux
Creative Director bei Clio

Beständigkeit, ein starkes Fundament und skalierbare Effizienz sind die drei Hauptzutaten in Danielles Rezept für ein Unternehmen, das seit 100 Jahren Bestand hat. Schauen Sie sich ihren inspirierenden Vortrag an, um das vollständige Rezept und ein paar zusätzliche Tipps zu erhalten.

Emanika - Digitale Nutzererfahrungen: Technologien kombinieren, um Nutzer glücklich zu machen

Das Problem, mit dem viele Unternehmen in der "Digital-First"-Welt konfrontiert sind, besteht darin, dass viele Segmente ihres Kundenstamms nicht wissen, dass sie in einer "Digital-First"-Welt leben. Da der E-Commerce im Zuge der Pandemie wächst, müssen diese Segmente sowohl online (bei ihren ersten zaghaften Schritten in der digitalen Welt) als auch offline (wo sie immer noch Engagement mit Marken erwarten) angesprochen werden.

Obwohl der Online-Einkauf das Erlebnis im Laden widerspiegelt, können Verbraucher an jedem Kontaktpunkt hilfreiche Ratschläge erhalten. Wenn dies richtig gemacht wird, schafft es die Grundlage für ein erfolgreiches Omnichannel-Erlebnis.
Rainer Friedl
Geschäftsführender Direktor bei Emanika

Hören Sie sich Rainer Friedl von Emakina an und erfahren Sie mehr über ein brandneues Omnichannel-Projekt, bei dem digitale Tools einwandfrei zusammenarbeiten, um die Nutzer zu begeistern.

Sehen Sie sich die restlichen Videos von Studio OnBrand an, um mehr über die Rolle der Marketing-Kreativität bei der Gestaltung herausragender digitaler Erlebnisse zu erfahren. Und falls Sie es noch nicht getan haben, fragen Sie einen unserer Experten, wie die kreative Automatisierung Ihnen einen Vorsprung verschaffen kann, während sich Ihr Unternehmen auf das DX-Rennen vorbereitet 👇.