REPORT State of Branding - Ausgabe COVID-19

Zu den Ergebnissen close

ezCater bereitet sich mit einer Self-Service-Plattform für digitale Assets auf das globale Wachstum vor

ezCater
ezCater scales for growth with Bynder play_arrow

7.500+

Insgesamte Assets

100+

Benutzer (und steigend)

5.600+

Ansichten

ezCater ist der weltweit größte Online-Marktplatz für Catering.

ezCater wurde 2007 in Boston gegründet und verbindet Geschäftsleute und ihre Arbeitsorte mit über 60.000 zuverlässigen lokalen Caterern und Restaurants in den USA. Unabhängig davon, ob es sich um wöchentliche Mittagessen im Büro, Kundenbesprechungen oder externe Firmenveranstaltungen handelt, ezCater unterstützt Unternehmen bei der Suche nach leckeren Speisen.

Heute umfasst das ezCater-Netzwerk 23.743 Städte in den USA. 2018 expandierte ezCater international, mit der Übernahme der in Paris ansässigen Catering-Plattform „GoCater“.

Einer der wichtigsten Aspekte einer Führungsrolle ist es, Hürden für Mitarbeiter zu entfernen, damit sie ihre Arbeit so schnell und gut wie möglich erledigen können. In der heutigen Welt bedeutet dies oft, Technologien zu finden, die dabei unterstützen. Bynder ist eines dieser Tools, die meine Mitarbeitern rundum unterstützt.
Michelle Boornazian
Director of Marketing Communications bei ezCater

Der kritische Bedarf eines DAM bei ezCater

Manchmal beginnt die Notwendigkeit einer Digital Asset Management Plattform nicht mit der Erkenntnis, dass es ein Problem gibt - oftmals geht es darum, Technologien zu implementieren, um zukünftigen Problemen vorzubeugen oder sich auf die nächste Wachstumsphase des Unternehmens vorzubereiten. Die Einführung von Bynder ist ein strategischer Schritt für das Marketingteam, um Marken besser zu verwalten und eine zentrale Plattform für den Zugriff auf freigegebene digitale Inhalte bereitzustellen.

Schaffung einer zentralen Plattform für digitale Inhalte
Bilder werden im gesamten Unternehmen für zahlreiche Marketingzwecke verwendet: Social Media, Präsentationen und mehr. Bedeutend für ezCater: Fotos sind ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung eines Kunden, eine Bestellung aufzugeben. Der Inhalt auf den Menüseiten muss die Restaurants hervorheben, mit denen sie zusammenarbeiten und die Lebensmittel abbilden, die an Kunden geliefert werden. ezCater hat in die Fotografien der Speisen seiner Catering-Partner investiert, um mehr Kunden zu konvertieren. Es war zwar großartig, alle authentischen Inhalte auf Menüseiten abgebildet zu sehen, doch war es das Ziel die Bilder für mehrere Marketingkampagnen zu verwenden. Da ezCater ein wachstumsstarkes Unternehmen ist, benötigten sie eine Möglichkeit, den Zugriff auf die Inhalte schneller und einfacher zu gestalten

Vorher mussten wir Google Drive durchsuchen und hoffen, die richtigen Dateien zu finden.
Michelle Boornazian
Director of Marketing Communications bei ezCater

Probleme, die gelöst werden mussten

Vor der Zusammenarbeit mit Bynder hat die Marketingabteilung von ezCater den größten Teil ihrer Assets in einem Cloud-Laufwerk mit Ordnerstruktur gespeichert. Das Hauptproblem lag darin, dass jeder seine eigenen Versionen speicherte und diese nicht für jeden zugänglich waren.

Dies führte zu viel Chaos hinsichtlich des Speicherns und Organisierens von Dateien, Logos und Fotos. Der Versuch, die Assets schnell und einfach zu finden, war mit dem Wachstum des ezCater-Teams nicht vereinbar

Keine Transparenz
Ein weiteres Problem, mit dem ezCater konfrontiert war, war die mangelnde Transparenz aller Assets und die Möglichkeit, nach Tags zu filtern. Wenn das MarketingTeam eine Food-Holiday-Kampagne plante, gab es keine einfache Möglichkeit, alle Bilder von „Tacos“ oder „Cupcakes“ zu finden. Es mussten manuell alle Ordner nach den richtigen Assets durchsucht werden

Ezcater image 1
Wir waren der Meinung, es wäre hilfreich und nützlich, wenn wir mit einer zentralen Plattform mit Bildern und Markeninformationen arbeiten, die durchsuchbar und organisiert ist.
Michelle Boornazian
Director of Marketing Communications bei ezCater

Die Transformation mit Bynder

Organisieren und Erstellen von mehr Inhalten
Durch das enorme und schnelle Wachstum von ezCater musste eine gut organisierte Plattform gefunden werden, die Bilder verwaltete, Marketingmaterialien und Markenelementen erstellte sowie für das gesamte Unternehmen leicht zu bedienen und zugänglich ist.

Bynder fungiert als zentrale Lösung für vom Marketing freigegebene Marken-Assets, auf die jeder zugreifen konnte, ohne endlose Anfragen stellen zu müssen.

Aufbau einer zukunftsorientierten Plattform, die mit dem Unternehmen wachsen kann
Während der Implementierung von Bynder erkannte das ezCater-Marketingteam, dass die DAM-Plattform darauf ausgelegt war, sich an ihren Wachstumsambitionen auszurichten.

Der Aufbau einer Marke ist nur mit Vertrauen in diese möglich. Unsere Bilder und Videos sind eine großartige Möglichkeit das Vertrauen aufzubauen. Je mehr Assets wir verfügbar machen, die uns präsentieren, desto besser.
Michelle Boornazian
Director of Marketing Communications bei ezCater

Die Zukunft mit Bynder

Als ezCater seine Bynder-Plattform implementierte, galt es als reine Marketingressource mit ca. 200 Assets. Ein Jahr später können mehrere Beteiligte auf freigegebene Marketinginhalte selbst zugreifen. Die Plattform enthält heute über 7.500 Assets und wächst weiter

Seit ezCater seine Bynder DAM-Lösung implementiert hat, kann sich das Marketingteam darauf konzentrieren, qualitativ hochwertige Assets zu erstellen. Mit Bynder hat ezCater den technologischen Grundstein gelegt, auch zukünftig zu wachsen.

Durch den Selbstzugriff habe ich mehr Zeit, um Inhalte für die Webseite zu erstellen.
Jill Medugno
Photo team supervisor bei ezCater