Webinar Wie Sie die Erstellung von Videoinhalten mit Video Brand Studio skalieren On-Demand

Erfahren Sie mehr

Wie Klarna mit Hilfe von Bynder ihre Markenstrategie stärkt

Klarna
Klarna image 1

2.073

aktive Benutzer

54.536

Asset Downloads

11.118

Brand Guidelines Ansichten

Klarna wurde 2005 gegründet und ist einer von Europas größtem Anbieter für Zahlungslösungen, der Direktzahlungen, Nachlieferungs- und Ratenzahlungspläne mit einem reibungslosen Kauferlebnis anbietet.

Klarna wächst schnell und hat das Ziel, das moderne Einkaufserlebnis einfacher und reibungsloser zu gestalten. Durch die Schaffung eines flexiblen Einkaufserlebnisses für Verbraucher und die Erleichterung und Sicherheit für Händler, erobert Klarna die Finanzbranche im Sturm. Die Marketing- und Markenstrategie von Klarna ist der Schlüssel zur Schaffung einer Differenzierung im Wettbewerb mit einer Marke, die die Verbraucher lieben und mit der sie sich identifizieren können. Klarna stellt ihre Marke an die Spitze aller Berührungspunkte und Interaktionen mit Endbenutzern und Händlern.

Mit 2.500 Mitarbeitern in 11 Niederlassungen in Europa und Nordamerika, Dutzenden von Agenturpartnern und 130.000 Händlern muss Klarna sich weiter entwickeln und schnell wachsen, ohne den aufgebauten Markenwert und die Identität zu beeinträchtigen. Die starke Markenidentität hilft, über die einfache Abwicklung ihrer Transaktionen hinaus mit Verbrauchern in Kontakt zu treten.

Bynder x Klarna: Auf einen Blick

Situation
Klarna benötigte eine Lösung, mit der das Unternehmen seine Marken- und Marketingstrategie global skalieren und gleichzeitig Zugänglichkeit schaffen und Konsistenz fördern konnte, um weiterhin schnell zu wachsen.

Herausforderung
Durch das schnelle Unternehmenswachstum und die verteilten Teams, war eine konsistente Markenidentität der Marke Klara eine Herausforderung. Dies führte zu Inkonsistenz bei der Markenpräsenz und zu mangelnder Transparenz darüber, welche Assets im Umlauf waren.

Lösung
Bynders Lösung stellte eine zentrale Plattform, genannt „Locker“zur Verfügung. Diese ermöglicht den Zugriff auf die richtigen Inhalte in mehreren Märkten und Brand Guidelines, um Informationen zur korrekten Verwendung zu erhalten. Das Reporting gibt Aufschluss darüber, wer was wo verwendet.

Ergebnisse
Klarna stellt Marken- und Marketingressourcen für interne Teams, Agenturen und Partner mit einem Self-Service-Ansatz zur Verfügung, mit dem sie schneller die Produkte bewerben können. Mit Hilfe der Bynder Plattform konnte Klarna innerhalb von zwei Wochen eine Marken mit aktualisierten Markenelementen wie u.a. Logos, Bildern und Brand Guidelines auf der ganzen Welt kommunizieren.

Marketing und Marke sind ein großer Teil unserer Unternehmensstrategie und jeder Kontaktpunkt muss einen hohen Standard aufweisen. Dieser Fokus unterstützt bei unserer Bekanntheit, Engagement und Markenaffinität und verschafft uns einen Wettbewerbsvorteil.
Elin Svahn
Global Marketing Manager & Head of Brand Studio bei Klarna

Situation

Klarna hat eine ausgeprägte Organisationsstruktur mit 280 einzelnen Teams in 18 Märkten, die sich jeweils auf die Lösung eines bestimmten Problems konzentrieren. Teams müssen wie Mini-Start-Ups autonom und schnell arbeiten, um ihre Ziele zu erreichen und die Marke und das Geschäft von Klarna auszubauen.

Dieses einzigartige Geschäftsmodell machte es schwierig, Markenkonsistenz in verschiedenen Teams sowie mit externen Partnern und Agenturen in jedem Markt zu schaffen und aufrechtzuerhalten.

Mit neuen Updates der Marke und großen globalen Kampagnen (wie z.B. mit Rapper Snoop Dogg) benötigte das Team eine einheitliche Lösung, um die Kontrolle über die Markenidentität zu behalten. Die Bereitstellung eines einfachen Self-Service- Zugriffs für alle Teams war der Schlüssel, um Updates schnell umzusetzen.

Vor Bynder wurden alle digitalen Inhalte intern über Google Drive verwaltet und auf vielfältige Weise an externe Dritte, wie Agenturen und Partner, weitergegeben.

Dies führte zu einem Mangel an Transparenz darüber, wer Zugriff auf welche Materialien hatte und führte zu der Sorge, dass veraltete Inhalte weiterhin verwendet wurden. Es gab keine Möglichkeit, Aktualisierungen des Logos oder der Marke, neu verfügbare Bilder, Änderungen der Brand Guidelines oder wichtige globale Kampagneninformationen zu übermitteln.

Klarna benötigte eine DAM-Lösung, die bei folgendem unterstützte:

  1. Ermöglichen des Self-Service-Zugriffs auf Markenelemente, Brand Guidelines und globale Kampagneninhalte
  2. Ermöglichen der gemeinsamen Nutzung von Assets mit externen Agenturen und Partnern
  3. Überblick, welche Inhalte von welchen Teams, Märkten, Agenturen und Partnern verwendet werden

Herausforderungen

Das 21-köpfige Brand Studio Team hat die Aufgabe, Markeninhalte wie u.a. Logos, Bilder und Marketing-Tools für große Kampagnen zu erstellen, Brand Guidelines festzulegen und die Markenkonsistenz über alle Kontaktpunkte hinweg zu fördern. Sie unterstützen das Hauptmarketingteam, 7 regionale Marketingteams sowie den Rest des Unternehmens.

Es war eine Herausforderung, sicherzustellen, dass jedes Team, jede Agentur und jeder Partner über die richtigen Kenntnisse und Tools verfügte, um die Marke Klarna auf die richtige Weise zu präsentieren. Die überfüllten Google Drive Ordner machten es schwierig, die Assets und Brand Guidelines zu finden.

Jedes Team teilte verschiedene Assets mit Agenturen und Partnern über Google Drive Ordner, ohne einen Überblick zu haben, was mit wem oder in welchem Markt geteilt wurde.

Das Team war sich nicht sicher, ob die von ihnen produzierten Inhalte in allen Märkten zu den richtigen Marketingkanälen und Partnern gelangten.

Diese Ineffizienz nahm viel Zeit in Anspruch und führte zu Problemen bei der Markenkonsistenz in allen Märkten, wodurch der Ruf der Marke gefährdet wurde.

Klarna image 2

Lösung

Angesichts der einzigartigen Position von Klarna auf dem Markt wurde Bynder so eingerichtet, dass die globalen Teams so autark wie möglich arbeiten konnten. Dies trägt dazu bei, die Markenkonsistenz, die Markenpositionierung und die Transparenz darüber zu fördern, welche Markeninformationen im Umlauf sind.

Bynder x Klarna: Hauptvorteile

Klarnas Branding und Marketing hat in der einst veralteten Zahlungsbranche einen starken Eindruck hinterlassen. Mit Hilfe von Bynder kann Klarna seine Marke kontinuierlich global ausbauen, und skalieren.

Die Möglichkeit interner Teams, Agenturen und Partner, die Marke Klarna zu präsentieren, spart Zeit und gibt die Gewissheit, dass Klarna auch weiterhin erfolgreich sein wird.

Markenkonsistenz in allen Märkten
Wenn alle Markeninformationen und Brand Guidelines an einem Ort und weltweit verfügbar sind, ist die Marke Klarna marktübergreifend konsistent positioniert.

Schnelle Fortschritte mit internen Teams, Partnern und Agenturen
Eine Self-Service-, intuitive und leicht durchsuchbare Lösung ermöglicht es allen internen und externen Beteiligten, relevante Assets pünktlich und markenbezogen zu veröffentlichen.

Datengesteuerte Entscheidungsfindung
Verwendungsdaten wie Ansichten, Downloads und Freigaben geben Aufschluss darüber, wer welche Assets verwendet und liefern wertvolle Informationen, um Entscheidungen zu treffen. Zum Beispiel, von welchen Assets sie mehr oder weniger produzieren müssen.

Austausch bewährter Verfahren für die weitere Expansion

Informieren Sie sich über Best Practices, verwenden Sie diese und tauschen Sie sich darüber aus
Mit 7 regionalen Teams, kann jeder von jedem lernen, was am besten funktioniert hat und dieses Wissen für seinen Markt nutzen.

Datengesteuerte Designentscheidunger
Mit den Informationen, welche Inhalte in den Regionen/Märkten am häufigsten verwendet werden, kann sich das Brand Studio stärker darauf fokussieren.

Anleitung, wann und wie Assets verwendet werden sollen
Das Brand Studio möchte zukünftig noch mehr Hinweise zur Nutzung von Assets geben, indem Inhalte nach Marketingstufe und Zielgruppe (Verbraucher oder Partner) gekennzeichnet werden.

Wenn ich ein Kreativteam leite, gibt mir die Einsicht, welche Assets zu welchem Zweck verwendet werden oder was die Trends sind, einen guten Hinweis darauf, wovon wir mehr produzieren sollten.
Elin Svahn
Global Marketing Manager & Head of Brand Studio bei Klarna