Webinar Wie Sie die Erstellung von Videoinhalten mit Video Brand Studio skalieren On-Demand

Erfahren Sie mehr

Luxus am Limit - Bynder unterstützt Moda Operandi, zum Marktführer in der Modebranche zu werden

Moda Operandi
Modaoperandi image 1

680+

Assets

173

Benutzer

10TB+

Verwendeter Speicher

Moda Operandi ist ein luxuriöses Online-Einkaufserlebnis für eine anspruchsvolle Kundschaft, die auf dem neuesten Stand der Mode bleiben möchte. Moda Operandi ist der einzige Online-Händler, bei dem Kunden die Looks der nächsten Saison direkt vom Laufsteg bestellen können. Sie haben weiterhin eine exquisite Modeboutique zum sofortigen Kauf von Kleidung und Accessoires.

Die Webseite zeigt anspruchsvolle und redaktionelle Bilder: Von führenden Modehäusern bis hin zu aufstrebenden Avantgarde-Labels ist hier alles zu finden. Das Angebot umfasst Konfektionsmode, luxuriöse Lederwaren, Taschen, Accessoires, Schmuck, exklusive Haushaltswaren und Brautdienste.

Durch die schnellen Produktveröffentlichungen ist Moda Operandi seiner Konkurrenz immer einen Schritt voraus. Die Marke ist Anlaufstelle für alle künftigen Modetrends.
Kimberly Jauss
Senior Editorial Retoucher/DAM Admin bei Moda Operandi

Der kritische Bedarf eines DAM bei Moda Operandi

Das einzigartige Vorbestellungsgeschäftsmodell von Moda Operandi legt großen Wert darauf, dass Bilder lange vor der tatsächlichen Produktverfügbarkeit auf ihrer Webseite abgebildet werden. Mit Hilfe der Fotos wird der Verkauf getätigt, daher sind Qualität, Kreativität und redaktionelles Flair unerlässlich, aber auch zeitaufwändig. Mit einem stetig wachsenden Verlangen von Modefans nach den neuesten Looks steigt das Arbeitstempo, ebenso wie die Anforderungen an eine erstklassige Workflow-Lösung zur Skalierung des Geschäfts.

Skalierung für Wachstum
Das in New York City ansässige Unternehmen wächst rasant, nachdem es kürzlich in die Kategorie der lukrativen Herrenmode expandiert hat und seit 2019 in Asien, wo 32% des weltweiten Luxusgütermarktes angesiedelt ist, seine Produkte vertreibt. Mit der schnellen Expansion benötigte Moda Operandi ein digitales Asset Management- und Workflow-System, das das schnelle weltweite Wachstum und die ständig zunehmende Produktfotobibliothek bewältigen konnte.

Bynder hat dazu beigetragen, den Stress bei der Verwaltung von Assets zu reduzieren. Ab sofort haben wir mehr Zeit, um unsere Fotos kreativer, redaktioneller und repräsentativer für unsere Luxusmarke zu gestalten.
Kimberly Jauss
Senior Editorial Retoucher/DAM Admin bei Moda Operandi

DAM vor Bynder

Zuerst am Markt, zuerst am Kunden
Das Geschäftsmodell von Moda Operandi basiert auf Geschwindigkeit und schnelle Produktveröffentlichungen. Indem sie ihren Kunden einen exklusiven Link zur Vorbestellung der neuesten Mode direkt vom Laufsteg bereitstellen, müssen sie mit riesigen Mengen an Bildern (ca. 1.000 pro Tag) arbeiten, die blitzschnell verarbeitet und in die Bildkollektion hochgeladen werden müssen.

Bis zur Implementierung von Bynder Web-DAM und Creative Workflow verfügte Moda über keinen effizienten Prozess zum Hochladen und Auswählen von Fotos aus Fotoshootings, Zuweisen von Aufgaben an Art Directors und Retuscheure sowie dem Platzieren endgültiger Bilder auf der Webseite, damit Käufer ihre Bestellungen aufgeben konnten. Der Zugriff auf, die Automatisierung und das Einbeziehen wichtiger Informationen (wie Fristen, Marken, Jahreszeiten, Größen, verfügbare Daten) war nicht optimiert. Dies führte zu Engpässen und Verzögerungen bei Aufträgen, was sich direkt auf den Umsatz auswirkte.

Modaoperandi image 2
Creative Workflow hat unsere zeitaufwändigen E-Mails ersetzt.
Kimberly Jauss
Senior Editorial Retoucher/DAM Admin bei Moda Operandi

Probleme, die gelöst werden mussten

Moda Operandi untersuchte viele Lösungen, um ihre Hauptprobleme zu lösen: Weltweite Zugänglichkeit von Inhalten und Vereinfachung kreativer Freigaben und Anfragen.

Selbstzugriff und globaler Zugang
Moda Operandi wollte seine Assets von internen Servern in die Cloud verlagern, um Abstürze ihres bürobasierten Speichersystems zu vermeiden und Mitarbeitern überall auf der Welt problemlos Zugriff auf Dateien zu gewähren.

Weniger E-Mails, mehr Verantwortung
Ziel des Unternehmens war es Anfragen, Workflows und Freigaben zu vereinfachen und den Prozess von E-Mails in ein Projektmanagementsystem zu verlagern, auf das jeder Zugriff hatte und das von der ersten Anfrage bis zum Hochladen der endgültigen Assets verfolgt werden konnte.

Creative Workflow hat uns ermöglicht, unsere Webseite redaktioneller, innovativer und benutzerfreundlicher zu gestalten. Dies hilft uns, unserer Mission, ein luxuriöses Einkaufserlebnis für unsere Kunden zu schaffen, treu zu bleiben.
Kimberly Jauss
Senior Editorial Retoucher/DAM Admin bei Moda Operandi

Die Transformation mit Bynder

Nachdem dem Unternehmen Lösungen präsentiert wurden, die nur eines ihrer Probleme bewältigte, fanden sie eine Kombination aus Creative Workflow zur Vereinfachung des Projektmanagements und Bynder Web-DAM, eine robuste Cloudbasierte Plattform für die Verwaltung digitaler Assets. Dieses leistungsstarke und integrierte zweigleisige System hat dazu beigetragen, die meisten Probleme zu beheben, wie u.a. das schnelle Weiterleiten und Verwenden von Bildern und das Beseitigen von Serverabstürzen und Zugriffsproblemen.

Mehr Zeit für Kreativität und Verkauf
Die Verwendung dieser neuen Tools gab Moda Operandi letztendlich mehr Zeit luxuriöse und redaktionelle Aufnahmen zu erstellen, um ihren Kunden ein unvergessliches Einkaufserlebnis zu bieten. Die visuelle Erfahrung beeinflusst die Kaufentscheidungen der Kunden.

Träume außerhalb des Büros verwirklichen
Die Verlagerung des gesamten Projektmanagement- und Digital Asset ManagementWorkflows auf ein Cloud-basiertes System, das nicht auf Server im New Yorker Büro angewiesen war, ermöglichte es der Mitarbeiterin, die für das neue Portal verantwortlich war, ihren Traum zu verwirklichen nach Hawaii umzuziehen und weiterhin für Moda Operandi zu arbeiten.

Moda Operandi befindet sich an der schnelllebigen, sich ständig verändernden Schnittstelle von Mode, Technologie und Handel. Um die tägliche Flut von Assets und Anfragen zu bewältigen, sind Tools erforderlich, die sich flexibel anpassen und skalieren lassen. Mit Bynder als globale Drehscheibe für digitale Foto-Assets und Creative Workflows kann Moda Operandi ab sofort faszinierendere Bilder erstellen, die den Umsatz steigern und uns als Marktführer in der Kategorie „Runway-to-Doorway-Mode“ positionieren.
Kimberly Jauss
Senior Editorial Retoucher/DAM Admin bei Moda Operandi