Demo einplanen

Bynder bietet uns eine dynamische Plattform, über welche wir mit internen und externen Stakeholdern in Verbindung treten.

Sarah Roozendaal
Brand Manager bei AkzoNobel
AkzoNobel
AkzoNobel Image

1.000

Arbeitsstunden weniger pro Monat

90

Minuten weniger pro Projekt

90 %

weniger E-Mails

AkzoNobel ist ein führendes Unternehmen in der Farben- und Lackindustrie und ein bedeutender Hersteller von Spezialchemikalien. Auf der Grundlage von langjähriger Erfahrung beliefert das Unternehmen Industrie und Verbraucher weltweit mit innovativen Produkten und nachhaltigen Technologien, die entwickelt wurden, um den wachsenden Bedürfnissen der sich schnell verändernden Welt gerecht zu werden.

Mit Hauptsitz in Amsterdam beschäftigt AkzoNobel rund 47.000 Mitarbeiter in 80 Ländern. Zu den bekanntesten Tochterfirmen des Unternehmens zählen Dulux, Sikkens, International und Eka. Regelmäßig eingestuft als führendes Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit, hat sich AkzoNobel dazu verpflichtet, das Leben lebenswerter und Städte menschlicher zu machen.

Globale Herausforderungen an AkzoNobel

AkzoNobel hat Niederlassungen und Werke auf der ganzen Welt. Alle Mitarbeiter arbeiten innerhalb ihrer Märkte und fokussieren sich auf ein spezifisches Produktmarketing.

In der Vergangenheit war es für AkzoNobel eine besondere Herausforderung, die Markenidentität des Unternehmens konsistent zu kommunizieren. Neben der Kommunikation war auch die Bereitstellung der Brand Guidelines sowie markentreuer Marketingmaterialien mit viel Zeit und Aufwand verbunden. Bereits das Erstellen von Visitenkarten beanspruchte viele Telefonate und führte zu dem Versenden zahlreicher Emails. Erschwert wurden diese komplexen Prozesse darüber hinaus durch weltweite Standorte mit unterschiedlichen Sprachen, Zeitzonen, etc.

Das Einhalten von Deadlines für spezifische globale Projekte stellte sich als weitere Herausforderung für AkzoNobel heraus. Es war schwierig den Überblick zu bewahren und Verantwortlichkeiten verständlich zuzuweisen. Aufgrund dieser Hürden hatte das Unternehmen stets mit Problemen bei der Umsetzung und Veröffentlichung neuer Marketingmaterialien zu kämpfen.

Bynder bietet uns eine dynamische Plattform, über welche wir mit internen und externen Stakeholdern in Verbindung treten. Es ist unsere zentrale Anlaufstelle, um Medien für mehr als 100 Marken von AkzoNobel zu erstellen, verwalten und zu teilen.
Sarah Roozendaal
Brand Manager bei AkzoNobel
AkzoNobel featured image

Wie Bynder AkzoNobel unterstützt

Jegliche Informationen und Aktualisierungen zu AkzoNobels Marken und Tochterunternehmen werden ab sofort in ihrem Brand Portal aufgezeigt und auf diese Weise einheitlich mit allen relevanten Stakeholdern kommuniziert. Zuvor hatte das Bynder Team individuelle Trainingsvideos für AkzoNobel erstellt, um eine hohe Akzeptanz des neuen Systems zu gewährleisten. Diese Tutorial-Videos helfen den Mitarbeitern dabei, auch bei fehlenden IT-Kenntnissen keine Berührungsängste mit der neuen Software zu haben. Die Videos sind nicht nur eine Unterstützung beim Eingewöhnen, sondern bedeuten auch Spaß beim Arbeiten mit Bynder. Dank der Trainingsvideos hat AkzoNobel viel Geld für den Erst-Support gespart.

Das Marketing Projekt Management Modul von Bynder unterstützt Bynder dabei, jegliche Genehmigungsprozesse zu optimieren und automatisierten. Verantwortlichkeiten für Teilprojekte können kinderleicht definiert und zugewiesen werden. Zudem können Deadlines gesetzt werden, die für alle Beteiligten jederzeit einsehbar sind. Smarte Vorlagen für verschiedene Dokumente, Formate und Größen helfen jetzt beim Erstellen von neuen Marketingmaterialien für AkzoNobel.

Dank Bynders Digital Asset Management Modul kann AkzoNobel alle digitalen Medien und Dateien, wie zum Beispiel relevante Fotos oder Videos, an einem zentralen Ort speichern und bereitstellen. Mit der smarten Suchfunktion kann jeder Mitarbeiter bestimmte Medien in AkzoNobels Bildergalerie einfach auffinden und anschließend herunterladen.

AkzoNobel versucht kontinuierlich das Brand Portal zu optimieren.

Nutzen und Vorteile für AkzoNobel

Das Brand Portal ermöglicht AkzoNobel eine effizientere Kommunikation. Neue Marketingmaterialien durchlaufen ab sofort einen festgelegten Genehmigungsprozess, welcher eine bessere Kontrolle über alle Designprojekte gewährleistet und die Marke zu jeder Zeit in den Vordergrund stellt. Zusätzlich kann auf einen Blick nachvollzogen werden, wo Nachfrage nach Visitenkarten oder anderen relevanten Marketingmaterialien besteht.

Alles in allem hat Bynder dazu beigetragen, dass AkzoNobel 90 Minuten pro Projekt und 1.000 Arbeitsstunden pro Monat einspart; einzig und allein dank der neuen Genehmigungsprozesse!


Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen