NEU Content-Workflow + DAM für besseren Content

Mehr erfahren

Was ist Digital Asset Management?

Mit Digital Asset Management (DAM) können Teams mehr aus ihren digitalen Assets wie Bildern und Videos herausholen, indem sie diese an einem zentralen Ort speichern und verwalten.
Demo buchen DAM für Dummies handbuch

Was ist ein Digital Asset Management-System?

Digital Asset Management (DAM)-Systeme helfen Unternehmen dabei, ihren gesamten Bestand an digitalen Inhalten an einem Ort zu speichern, zu organisieren, zu finden, abzurufen und gemeinsam zu nutzen. Ein zentralisiertes DAM-System ist schnell einsatzbereit und benutzerfreundlich. Es bietet Kollegen, Mitarbeitern, Kunden, Auftragnehmern und anderen wichtigen Interessengruppen kontrollierten Zugriff auf die gesamte digitale Content-Bibliothek. Darin befinden sich zum Beispiel Fotos, kreative Dateien, Videos, Audiodateien, Präsentationen, Dokumente und mehr.

Es gibt viele verschiedene Digital Asset Management-Systeme, die an die Bedürfnisse und spezifischen Anwendungsfälle der Organisation angepasst werden können. Ein großes Einzelhandelsunternehmen zum Beispiel kann ein DAM-System in erster Linie für die Verwaltung von E-Commerce-Produktbildern verwenden. Eine weltweit tätige gemeinnützige Organisation wiederum kann DAM vor allem zur Speicherung und zum Austausch aktueller Dokumente innerhalb interner Teams nutzen. Bei den meisten Digital Asset Management-Lösungen geht es nicht mehr nur um die Speicherung von Dateien, sondern es werden auch Zusatzmodule wie Brand Guidelines und Projekt-Workflow-Management-Tools angeboten, um die Effizienz über den gesamten Lebenszyklus digitaler Inhalte hinweg zu steigern. Wenn Sie mehr über typische DAM-Funktionen erfahren möchten, lesen Sie unsere Übersicht über die Funktionen des Digital Asset Managements.


Was sind die Vorteile einer Digital Asset Management-Software?

Die meisten DAM-Lösungen sind cloudbasiert, d. h. jeder hat rund um die Uhr und von jedem Gerät mit Internetanschluss aus Zugriff auf digitale Inhalte. Da alle digitalen Inhalte an einem Ort zentralisiert sind, können sowohl interne als auch externe Beteiligte schneller finden, was sie brauchen, und sich dann auf wichtigere Aufgaben konzentrieren. Auch die Zugriffsrechte und -berechtigungen können für verschiedene Nutzer angepasst werden, so dass nur relevante Personen Zugriff auf die richtigen Dateien haben.

Jede Minute, die nicht mit der Suche nach einer Datei verbracht wird, steht für wichtigere Arbeit zur Verfügung. Indem Erstellung, Abruf, Speicherung und Verteilung digitaler Inhalte schneller verlaufen, kann DAM Ihren ROI (Return of Investment) für alle Marken- und Content-Marketing-Maßnahmen verbessern. Informieren Sie sich in unserem DAM ROI-Report über die Vorteile von Digital Asset Management.

Mit Digital Asset Management verringern Sie das Risiko, dass veraltete Dateien verwendet werden. Wichtige Inhalte werden beim Hochladen einfach aktualisiert und die Nutzer können sich sicher sein, dass sie immer die aktuellen Inhalte verwenden.

Die Einführung eines DAM-Systems verringert das Risiko, wichtige und vertrauliche Dateien zu verlieren, indem es eine sichere Speicherung an einem einzigen Ort gewährleistet. Dadurch wird verhindert, dass Dateien verloren gehen – und das passiert leider häufiger, wenn sie auf externen Festplatten, persönlichen Desktops oder in Ordnern gespeichert werden.

Dateien können sowohl für interne als auch für externe Beteiligte direkt aus dem Digital Asset Management-System heraus freigegeben werden. Sie können auch kontrollieren, wie Assets nach der Freigabe verwendet werden, indem Sie Ablauffristen festlegen und den Freigabeverlauf verfolgen.

Von Ihren CMS- und PIM-Systemen bis hin zu Design- und Social-Media-Plugin-Tools: Digital Asset Management lässt sich mit einer Reihe von technischen Tools integrieren. So wird ein effizienterer Umgang mit digitalen Assets über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg gewährleistet – vom Briefing bis hin zur Verteilung. Erfahren Sie mehr über DAM-Integrationen.


So nutzen Kunden die Digital Asset Management-Lösung von Bynder

Das rasante Wachstum und die weltweite Expansion des globalen Restaurant-Franchise-Unternehmens Five Guys erforderte ein cloudbasiertes System, das die Bestände zusammenführt und einfach organisiert, sodass Mitarbeiter auf der ganzen Welt leicht auf die Asset-Datenbank zugreifen können.

„Wir brauchten etwas, das sowohl in Dubai als auch in Kansas funktioniert. Genau diese Eigenschaften musste unser DAM mitbringen.“

Außerdem benötigte das Unternehmen eine Datenbank mit der Möglichkeit zur Nachverfolgung, um zu sehen, wer welche Assets verwendet und was mit ihnen gemacht wird. Five Guys wollte eine Plattform, auf der sie Assets und Datensammlungen mit Ablauffristen versehen konnten, so dass die Presse bei der Freigabe von Dateien nur für einen begrenzten Zeitraum darauf zugreifen würde können. So lässt sich sicherstellen, dass keine veralteten Assets verwendet werden. Lesen Sie den kompletten Artikel von Bynder und Five Guys.

Der visuelle Aspekt ist für den Modehändler Scotch & Soda das wichtigste Verkaufsargument. Gute Fotos sind ein bedeutender Faktor für den Umsatz des Unternehmens und für die Förderung der einzigartigen Markenidentität. Die meisten Produktbilder werden in einem Studio, das an einem der Kanäle in Amsterdam liegt, aufgenommen. Die Vertriebsteams des Unternehmens verlassen sich täglich auf die Digital Asset Management-Lösung von Bynder, um sicherzustellen, dass alle Marketingmaßnahmen reibungslos ablaufen. Dadurch wird das DAM zu einem essentiellen Tool, mit dem der Umsatz über den B2C-Webshop und B2B-Apps gesteigert wird.

„Das DAM von Bynder ist das wichtigste Tool, das wir im Fotostudio verwenden, da es so stark mit dem Vertrieb zusammenhängt. Ohne Bynder gibt es keine Bilder und ohne Bilder können auch keine Produkte verkauft werden.“

Als Scotch & Soda das Digital Asset Management einführte, verwaltete das Unternehmen etwa 11.000 Assets. Fünf Jahre später ist der Gesamtoutput trotz gleichbleibender Ressourcen rasant angestiegen und liegt heute bei mehr als 40.000 Bildern pro Jahr. Lesen Sie den kompletten Artikel von Bynder und Scotch & Soda.

Nordea ist auf mehreren Märkten tätig und benötigte eine Lösung, die das Team dabei unterstützt, enger zusammenzuarbeiten und eine einheitliche, individuelle und konsistente Markenidentität für alle kundenorientierten Inhalte zu kommunizieren.

„Mit Tausenden von Stakeholdern, die an der Markenkommunikation beteiligt sind, mussten wir wirklich alle reibungslos an Bord holen, um als ‚eine Nordea‘ agieren zu können.“

Wir brauchten einen strukturierten und einheitlichen Arbeitsablauf, weniger Outsourcing von Kampagnen, mehr Zusammenarbeit bei Markeninhalten über verschiedene Regionen hinweg und verbesserte Markenrichtlinien, um eine einheitlich starke und unverwechselbare „nordische“ Markenidentität zu fördern. Lesen Sie den kompletten Artikel zu Bynder x Nordea.

Der weltweit tätige Bildungsanbieter Education First wirbt für seine Dienstleistungen mit hochwertigem Bild- und Videomaterial. Damit kann über mehrere Abteilungen hinweg und in Hunderten von Niederlassungen und Schulen auf der ganzen Welt konsistent unterrichtet werden. Die Zugänglichkeit und Sichtbarkeit der wichtigsten Ressourcen war ein Bereich, der noch verbessert werden konnte: Die Produktivität sollte gesteigert und wiederkehrende, einfache Arbeiten reduziert werden.

„Der größte Vorteil besteht darin, dass unsere Medien nun für alle Büros und Schulen auf der ganzen Welt leicht zugänglich sind und selbständig danach gesucht werden kann, was benötigt wird. Vorher wurde jedes Quartal ein PDF verschickt, das allerdings schnell veraltet war."

Die Digital Asset Management-Lösung von Bynder wurde für EF zu einer Art „Quelle der Wahrheit“ für Ressourcen und ermöglichte schnellen Zugriff auf die passenden Inhalte und einen guten Überblick über mehrere Märkte und Abteilungen hinweg. Gleichzeitig ist sie mit anderen wichtigen technischen Tools verbunden – und das war ein großer Schritt in die richtige Richtung, das Unternehmen digital zu transformieren. Lesen Sie den kompletten Artikel zu Bynder und Education First.

Weitere Erfahrungsberichte von großen und kleinen Unternehmen aus verschiedenen Branchen finden Sie auf unserer DAM-Kundenseite.



Was genau macht eine Digital Asset Management Lösung?

Digital Asset Management macht Dateiaustausch und Zugriff unkompliziert. Teilen Sie Dateien sicher, ohne mit riskanten E-Mail-Anhängen, FTP, CDs und gemeinsam genutzten Servern arbeiten zu müssen. Konfigurieren Sie einfach verschiedene Berechtigungsebenen und stellen Sie sicher, dass die richtigen Personen Zugriff auf die richtigen Dateien haben.

Halten Sie alle Ihre wichtigen digitalen Inhalte sicher und zuverlässig an einem Ort. Organisieren Sie Ihre Assets einfach so, wie es für Ihr Team sinnvoll ist, damit jeder weiß, wie man findet, was man braucht.

DAM bietet Ihrem Team eine zentrale Anlaufstelle für die Verwaltung von Inhalten, von der Idee bis zur Veröffentlichung. Überprüfen, zuweisen und genehmigen Sie digitale Assets ohne Mühen. Mit gemeinsamem Anlaufpunkt, gibt es weniger Missverständnisse und jeder weiß genau, woran er arbeiten muss.

Auf diese Weise liefern Sie stets konsistente und markenkonforme Inhalte. Sie brauchen das Portal nicht einmal zu verlassen; teilen Sie Ihre Dateien einfach mit Ihrem Team oder an externe Parteien direkt aus dem DAM.

Leistungsstarke Suchoptionen helfen Ihnen, die benötigten Dateien schnell zu finden. Geben Sie den Dateityp an und verwenden Sie Bildfilter oder die Suche in Dokumenten, um Ihre Suchergebnisse einzugrenzen. Metadatenmanagement bietet die Möglichkeit, Keywords mit Assets zu verknüpfen und ein definiertes Vokabular anzupassen und zu erzwingen. Beständigkeit von Keywords verbessert die Suche in Ihrem DAM-System erheblich.

DAM-Software wurde für Rich Media entwickelt und ist mit Funktionen zur Unterstützung von Bild-, Audio- und Videoverwaltung ausgestattet. Zeigen Sie Vorschauen Ihrer Bilddateien und Videos an und konvertieren Sie diese direkt aus der DAM heraus.

Digital Asset Management Systeme bieten robuste Funktionen, um eine effektive Markenführung zu gewährleisten. Verwalten Sie das Brandportal für Nutzer und Key Stakeholder, um auf benötigten Dateien zuzugreifen. Erstellen Sie Markenrichtlinien und aktivieren Sie Click-on-Vereinbarungen, um sicherzustellen, dass Nutzer Bedingungen einhalten.

Digitale Publishing-Tools, ermöglichen es Ihnen Content zu sozialen Kanälen, Web-Content-Management-Systemen, Marketing-Automatisierungslösungen, Vertriebsdiensten von Drittanbietern zu pushen.


Häufig gestelle Fragen über DAM

Digitale Assets sind alle Formen digitaler Dateien. Zu den gängigen digitalen Assets gehören Bilder, Dokumente, Fotos, Präsentationen und Videos. Digital Asset Management Software wird in erster Linie von Enterprise Marketing- und Kreativteams eingesetzt, weshalb es für DAM-Software erforderlich ist, ein breites Spektrum an Medien verwalten zu können.

Künstler und Designer verwenden DAM häufig für verschiedene Bildformate, darunter Rasterbilder, die aus Bildbearbeitungssoftware wie Adobe Photoshop oder Vektorgrafiken, die mit Adobe Illustrator erstellt wurden. Selbst Fotografen können RAW-Dateien der Kamera in einem DAM speichern. Obwohl DAM auf kreative Arbeitsabläufe zugeschnitten ist, sind Dokumenten- und Videomanagement ein unverzichtbarer Bestandteil des DAM. Marketing-Teams implementieren oftmals ein DAM-System als erstes, Unternehmen können es aber in allen Abteilungen nutzen.

Jeder, der Arbeitsabläufe Digitaler Assets optimieren möchte, benötigt ein DAM-System. Von Start-ups bis hin zu weltweit anerkannten Brands können alle Unternehmen, unabhängig von ihrer Größe, von der Implementierung eines Digital Asset Managements profitieren. Eine unternehmensweite Implementierung ist eine unkomplizierte Methode, um Abteilungen beim Ausbruch aus ihren Silos zu unterstützen. Hier sehen Sie, wie verschiedene Unternehmensbereiche DAM nutzen können:

  • Marketer können das Wachstum und die Kohärenz der Marke durch optimalen Gebrauch von Branded Content steigern. Erstellen Sie Werbematerial mit dynamischen Vorlagen und teilen Sie es problemlos mit Zweigstellen und Marketingbüros auf der ganzen Welt. Verwenden Sie Materialien neu und passen Sie sie an die Sprache ihrer Region an.
  • Designer nutzen DAM, um kreative Arbeitsabläufe zu optimieren. Die Möglichkeit, Dateien in Sekundenschnelle zu suchen und zu finden, spart wertvolle Zeit. Anstatt nach Bildern zu suchen oder diese neu zu erstellen, können Kreative Zeit und Ressourcen sparen, indem sie vorhandene Assets wiederverwenden.
  • Vertriebsteams verfügen stets über die aktuellsten Informationen - überall, jederzeit und von jedem Gerät aus. DAM bringt Vertrieb mit Marketing in Einklang, wodurch Markenbeständigkeit verbessert wird.
  • IT-Abteilungen fühlen sich mit Cloud-basiertem DAM sicher und müssen sich nicht um um umständliche Installationen oder Implementierungen kümmern. DAM erübrigt die Verwaltung von FTP-Servern vor Ort, Lösungen von Drittanbietern für den Datentransfer oder die Sorge um die Dateisicherheit.
  • Agenturen nutzen DAM, um eine professionelle Erfahrung zu bieten, welche Kunden anspricht. Während ein personalisiertes Brandportal Ihre Dateien organisiert, bietet es gleichzeitig einheitliches Design das Ihrer Marke angepasst ist.
  • Vertriebspartner werden erfolgreicher, da sie immer über die neuesten Materialien der Marke verfügen. Steigern Sie die Markenkonsistenz und optimieren Sie den Bereitstellungsprozess in Ihrem Netzwerk.

Die Antwort darauf, was Digital Asset Management ist, finden Sie oben auf dieser Seite. Deshalb, gehen wir auf die Definition von DAM SaaS ein, auch bekannt als DAM Software-as-a-Service. Das SaaS-Modell beschreibt Software, die von einem Anbieter in der Cloud gehostet wird und den Nutzern über einen Internetbrowser zur Verfügung gestellt wird, oft als Abonnement. DAM SaaS ist einfach gesagt Digital Asset Management Software, die in der Cloud gehostet wird. SaaS-Lösungen lassen sich schnell implementieren und einfach skalieren, um wachsenden Anforderungen der Unternehmen zu entsprechen. Mit einer SaaS-Plattform werden Upgrades, die neue Funktionen und Verbesserungen beinhalten, nahtlos bei allen Kunden eingeführt, so dass Unternehmen immer das Beste und Neuste haben. Bei SaaS kommt der DAM-Support direkt vom SaaS-Anbieter, anstatt interne IT-Ressourcen zu belasten.

Das Gegenteil von DAM SaaS ist die lokal installierte DAM-Software, die als On-Premise-Software bezeichnet wird. DAM-Software vor Ort ist in der Regel schwieriger einzuführen, zu unterstützen, zu skalieren und zu aktualisieren, da alle Verantwortlichkeiten auf Ihre IT-Abteilung fallen. Wenn Ihr Unternehmen nicht lieber überteuerte Gebühren für Premium-Dienste zahlt, ist SaaS-basiertes Digital Asset Management die beste DAM-Lösung.

Weitere wichtige Faktoren sind Sicherheit, Zuverlässigkeit und Gesamtkosten. Heute haben führende SaaS-Unternehmen entscheidende Vorteile in Bezug auf Sicherheit und Zuverlässigkeit. Sie sind auch kostengünstiger geworden, da alle wichtigen Faktoren in einem Paket zusammengefasst sind.

Denken Sie zunächst darüber nach, wie Ihr Team derzeit Ihre digitalen Assets und Workflows für die Zusammenarbeit, Freigabe, Suche und Verteilung verwaltet.

  • Ist es ressourcenintensiv Assets zu finden? Wenn es mehr als ein paar Minuten dauert, um Ihre digitalen Dateien zu finden und zu teilen, kann DAM-Software helfen. Mit innovativen Tools zum Organisieren und Suchen müssen Ihre Teams keine wertvolle Zeit mehr mit der Suche nach Assets verschwenden.
  • Sind Ihre Assets jederzeit und überall verfügbar? Die Zugänglichkeit ist entscheidend für die Produktivität. Wenn Ihr Team nicht zu den Dateien oder Ressourcen gelangt, die es benötigt, verschiebt die Wiederherstellung von Assets die Fristen und wirft Probleme durch doppelte Inhalte und Inkonsistenzen auf. Die DAM-Software stellt sicher, dass Ihre Teams immer über die Ressourcen verfügen, die sie benötigen.
  • Treten bei der kreativen Zusammenarbeit Engpässe auf? Steigern Sie Kommunikation und Transparenz der Projekte. Erhalten Sie Warnmeldungen in Echtzeit, wenn Dateien oder neue Versionen hochgeladen, Kommentare hinzugefügt oder Assets in einem DAM-System genehmigt werden.
  • Bietet Ihr aktuelles System Sicherheit auf Unternehmensebene für Speicherung, Zugriff und Freigabe? Wichtige Geschäftsanlagen müssen in einer stabilen und sicheren Umgebung gesichert werden. Namhafte DAM-Unternehmen gewährleisten die Sicherheit all Ihrer digitalen Assets mit sicheren Rechenzentren und Rund-um-die-Uhr-Überwachung.
  • Was ist der ROI einer DAM? Die Hauptfaktoren sind oben aufgeführt, aber es gibt noch weitere Argumente, warum Unternehmen in DAM investieren sollten.

Wenn Sie die optimale Digital Asset Management Software für Ihr Unternehmen auswählen möchten, müssen Sie die aktuellen Herausforderungen kennen, vor denen Ihr Unternehmen bei der Verwaltung Ihrer digitalen Assets steht. Diskutieren Sie mit den führenden Digital Asset Management Anbietern über konkrete Workflows, die diese Herausforderungen lösen werden.

  • Identifizieren Sie die wichtigsten Anwender und besprechen Sie alle erforderlichen Features und Funktionen, die sie benötigen und wünschen.
  • Erstellen Sie eine Liste dieser wichtigen Funktionen, um sie beim Gespräch mit DAM-Anbietern abzuhacken.
  • Entscheiden Sie, ob Cloud-basiertes Digital Asset Management oder eine On-Premise-Lösung für Ihr Unternehmen geeignet ist.
  • Berücksichtigen Sie wichtige Faktoren wie Sicherheit, Cloud-Architektur, Integrationen, Implementierungsprozess, Professional Services, Kundenzufriedenheit und Benutzerakzeptanz.
  • Nachdem Sie DAM-Software-Demos der Anbieter gesehen haben, probieren Sie ein DAM-Trial aus und machen Sie einen direkten Vergleich.
  • Wählen Sie die DAM-Software aus, von der Ihr Unternehmen am meisten profitieren wird und mit der Ihre Benutzer leicht umgehen können.

Weitere Informationen zur Auswahl eines DAMs finden Sie im DAM Vendor Comparison Guide.