WEBINAR Cloud Change Management: So gelingt der erfolgreiche Umstieg

Jetzt registrieren
Team

Marketingteams

Als Marketingexperte steigern Sie den Unternehmenswert und den Umsatz. Allerdings behindern Engpässe beim Finden, Wiederverwenden und Verteilen der richtigen Assets oft die Markteinführung. Rationalisieren und automatisieren Sie Prozesse, um digitale Inhalte schneller als je zuvor zu veröffentlichen.

Wie Bynder Marketingteams hilft

Das Problem

Sie verbringen zu viel Zeit mit der Suche nach den richtigen Assets?

Unsere Lösung

Inhalte schneller finden

Mit der DAM Lösung von Bynder sind die gesuchten digitalen Inhalte nur einen Klick entfernt. Das vollständig an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens anpassbare System analysiert Dateinamen, Metadaten, Tags und Text, um Ihnen einen schnelleren Zugriff auf die von Ihnen benötigten Inhalte jederzeit und von überall aus zu ermöglichen.

Mehr zu Digital Asset Managementkeyboard_arrow_right
Inhalte schneller finden
Das Problem

Verzögerungen bei der Markteinführung beeinträchtigen den Geschäftserfolg.

Unsere Lösung

Schnellere Markteinführung

Mit der DAM Lösung von Bynder haben alle Benutzer jederzeit Zugriff auf die neuesten Version jedes Assets. Mit Digital Brand Templates sind interne und externe Teams immer auf dem neuesten Stand - arbeiten Sie reibungslos an Kampagnen und halten Sie Fristen ein.

Mehr zu Digital Brand Templateskeyboard_arrow_right
Schnellere Markteinführung
Das Problem

Langsame, komplizierte Verteilung über viele Marketingkanäle.

Unsere Lösung

Einfaches Verteilen von digitalen Inhalten

Teilen Sie Kollektionen intern oder legen Sie temporäre Zugriffsberechtigungen für Ihre externen Partner mit der DAM Lösung von Bynder fest.

Durch die Integration und Automatisierung der Verteilung von Inhalten ermöglicht Ihnen Bynder die Aktualisierung Ihrer Website oder Ihres Blogs mit einem Klick.

Mehr zu Integrationenkeyboard_arrow_right
Einfaches Verteilen von digitalen Inhalten


Wie unterstützt Digital Asset Management Marketing-Teams?

Digital Asset Management ist eine Lösung, die Marketing-Teams dabei unterstützt, digitale Inhalte zu speichern, zu organisieren und gemeinsam zu nutzen. Letztendlich hilft es Marketingexperten, sowohl individuell als auch als Team mehr Wert aus ihren digitalen Inhalten zu schöpfen.

Mit einer Digital-Asset-Management-Lösung können Marketingexperten die täglichen Marketingaufgaben rationalisieren, z. B. das Auffinden von Dateien, die Überprüfung, Zuweisung, Genehmigung und Verteilung an Kollegen, Mitarbeiter, Kunden, Auftragnehmer und andere wichtige Interessengruppen. So können Marketingexperten effektiv und effizient arbeiten, Projektengpässe vermeiden und die Kommunikation rationalisieren.

DAM-Systeme basieren auf Taxonomie und Metadaten, um Bestände durch Suchen und Filtern auffindbar zu machen. Die Taxonomie ist das konsistente Namensgebungssystem, das zur Kennzeichnung, Indizierung und zum Abruf von Inhalten durch Metadaten verwendet wird. Metadaten beziehen sich auf die Beschreibung, das Datum und die Nutzungsinformationen, die mit jedem digitalen Bestand verbunden sind.

Eine vollständig konfigurierbare und anpassbare Taxonomie bedeutet, dass Marketing-Teams ihr DAM an ihre spezifischen Bedürfnisse anpassen können, und da es Cloud-basiert ist, bietet es einen sicheren 24/7-Zugriff auf alle geschäftskritischen Dateien von jedem Web-Gerät aus.

Was sind die Vorteile einer Software wie DAM für Marketing-Teams?

Neben dem einfachen und bequemen Speichern und Abrufen der richtigen Inhalte ermöglicht ein Marketing-Asset-Management-Tool Marketing-Teams die Automatisierung sich wiederholender und zeitaufwändiger Aufgaben, wie z. B. die Dateisuche, -genehmigung und -freigabe, um ihre Projektziele schneller zu erreichen. Durch die Automatisierung manueller Aufgaben und die Verbesserung der Kommunikation hilft eine DAM-Lösung Marketingexperten Fehler zu reduzieren. Hier ist eine Liste der Hauptvorteile:

Digital Asset Management-Software ermöglicht es Vermarktern, die Abhängigkeit von E-Mail-Anhängen bei der Kommunikation mit anderen relevanten Interessengruppen zu reduzieren und sie durch dynamische Links zu ersetzen.

Die gemeinsame Nutzung großer Dateien mit relevanten Interessenvertretern ist oft von entscheidender Bedeutung, wenn es um die Zusammenarbeit bei der Erstellung von Sicherheiten, die Arbeit an einer Kampagne oder die Vorbereitung eines Launch geht. DAM ist die perfekte Lösung für digitales Marketing, um große Dateien ohne Komprimierung auszutauschen.

DAM stellt nur die neueste und beste Version jedes Assets auf dem Portal zur Verfügung. Es eliminiert die Möglichkeit, veraltete Inhalte zu verwenden, und stellt die Konsistenz sicher, wenn mehrere Personen am selben Projekt beteiligt sind.

Mit einem Marketing-Tool wie DAM nutzen Marketing-Teams bei der Zusammenarbeit mit Agenturen oder Dritten detaillierte Benutzerrechte und Zugriff auf Inhalte. Es ist die beste Lösung, um Inhalte zu schützen und sicherzustellen, dass nur die richtigen Personen Zugriff darauf haben.

Mit Digital Asset Management können Marketingexperten genau kontrollieren, wie und von wem die Marke kommuniziert wird.

Wie nutzen Marketing-Teams Digital Asset Management in ihrer täglichen Arbeit?

Marketingexperten, die DAM einsetzen, nutzen eine DAM-Bibliothek als zentrale Quelle für ihre Marketinginhalte. Die Bibliothek bietet Marketingfachleuten eine zentrale Anlaufstelle, um Marketinginhalte wie Produktfotos, Markenfotos, Bilder aus sozialen Medien usw. zu finden und zu verwenden, um ihre umfassenderen digitalen Marketingaktivitäten zu unterstützen. Externe Beteiligte wie Fotografen können einfach und sicher Bestände zur Genehmigung innerhalb des Digital-Asset-Management-Systems hochladen. Nach dem Hochladen hat das Marketingteam sofortigen Zugriff und kann damit beginnen, diese Materialien für Marketingzwecke zu verwenden.

Mit einem Marketing-Tool wie DAM können Benutzer Dateien in Kollektionen gruppieren. Eine Kollektion ist eine individuell erstellte Gruppierung von Inhalten, die intern oder extern gemeinsam genutzt werden sollen. Kollektionen können akkurat gemeinsam genutzt oder als Link auf der Digital Asset Management Homepage zur Verfügung gestellt werden.

Da die Vermarkter genau wissen, welche Bestände in ihrer digitalen Asset-Bibliothek verfügbar sind, können sie diese leicht abrufen, als Kollateral für ihre Kampagnen verwenden oder sie intern und extern mit anderen Beteiligten teilen. Durch die Zentralisierung und Rationalisierung der Kommunikationskanäle während des gesamten Inhaltslebenszyklus steigert DAM die Marketingeffizienz.

Wie lässt sich DAM mit anderen digitalen Marketing-Tools integrieren?

DAM nimmt eine besondere Stellung im Martech-Ökosystem ein, da es sich in alle anderen Systeme integriert. Programme zur Marketingautomatisierung wie CRM, CMS und PIM müssen Inhalte bereitstellen. Mit Digital Asset Management werden diese Systeme automatisch, schnell und fehlerfrei aktualisiert.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie sich DAM mit anderen Tools in Ihren Martech-Stack integriert, laden Sie unseren "Ultimative Anleitung zur DAM-Integration" herunter.

Ein Inhalts-Hub stellt sicher, dass die richtigen Inhalte immer auf den richtigen Kanälen und im richtigen Format bereitgestellt werden. DAM bietet universellen Zugriff, ist aber auch sicher und erfordert nur sehr wenig IT-Einsatz, da es in der Cloud gehostet wird. Auf diese Weise können Marketingexperten rund um die Uhr auf ihre wertvollsten digitalen Inhalte zugreifen.

Wie profitieren Marketing-Führungskräfte von Digital Asset Management?

Für CMOs ist DAM eine wichtige Quelle für Einblick, Transparenz und Sicherheit ihrer Marketingaktivitäten. DAM verbessert das Marketing durch erhöhte Transparenz, da jeder Einblick in Marketingkampagnen und Unternehmensinhalte erhält. Eine Digital Asset Management Lösung garantiert außerdem die Sicherheit der Marke und hilft, die Markenidentität zu wahren.

Digitale Marketing-Management-Lösungen wie DAM sind datengesteuert. Durch die Synchronisierung eines webbasierten DAM mit einer Analyseapplikation wie Google Analytics können Marketingspezialisten und CMOs die Leistung auf der URL-Ebene eines bestimmten Portals, einer Richtlinienseite oder einer Kollektion verfolgen. Auf der Bestandsebene innerhalb des DAM können Marketingexperten Ansichten und Downloads nachverfolgen, um festzustellen, welche Art von Bestand anderen Teams am meisten nützt.

Lesen Sie unseren Blog Post „Ein business case für Digital Asset Management“ und finden Sie heraus, wie Sie ein DAM in Ihrem Unternehmen rechtfertigen.



Neugierig, wie Bynder auch Ihrem Team helfen kann?

Lassen Sie sich von einem unserer Produktexperten durch die Plattform führen.

Demo buchen Kostenlos testen