Demo einplanen

Ich würde Bynder definitiv weiterempfehlen – nicht nur wegen des Systems, sondern auch wegen der guten Zusammenarbeit.

Alina-Maria Weide
Trinity Lead, AOL Marketing & Sales Productivity bei Syngenta
Syngenta
Syngenta Video

78

Länder verwenden Trinity

275.000

digitale Medien in Trinity gespeichert

73 %

Wiederverwendung von Content

Syngenta ist ein international führendes Agrarunternehmen, welches zur Verbesserung der globalen Ernährungssicherheit beiträgt, indem Millionen von Bauern eine bessere Nutzung ihrer verfügbaren Ressourcen ermöglicht wird. Das Schweizer Unternehmen ist in mehr als 80 Ländern aktiv, beschäftigt rund 25.000 Mitarbeiter weltweit und erzielte 2015 einen Umsatz von über 30 Milliarden Euro. Syngentas klare Unternehmensstrategie strebt eine globale Ausrichtung und die Gewährleistung einer Markenkonsistenz des Unternehmens, an.

Herausforderungen in der Vergangenheit

In der Vergangenheit musste sich Syngenta den verschiedenen Herausforderungen stellen, die mit der Vereinheitlichung globaler Marketingaktivitäten einhergehen. Um die Marketing-Leistung zu verstärken, führte Syngenta eine detaillierte Marktanalyse durch, in der unter anderem die 23 aktivsten Kernländer untersucht wurden.

Die Auswertung der Analyse zeigte, dass die Handhabung und Struktur der Marketing-Abteilungen, sowie die Organisation der digitalen Medien sehr länderspezifisch war und überregional keine Einheit aufwies. Besonders die willkürliche Verwendung verschiedener Plattformen, sofern überhaupt vorhanden, fiel hier auf. Für die globale Marketing-Abteilung bestand definitiv Verbesserungspotenzial.

Die ausgewerteten Ergebnisse zeigten, dass insbesondere die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den internationalen Zweigstellen und Mitarbeitern verbessert werden kann.

Um diese Veränderung möglichst effektiv zu bewerkstelligen, suchte Syngenta nach einer neuen Lösung. Eine Lösung, die als zentrale Anlaufstelle, alle Beteiligten schnell für sich gewinnen würde und dennoch fortlaufend ausgezeichnete Ergebnisse verzeichnen sollte.

Syngenta featured image

Wie Bynder Syngenta unterstützt

Auf der Suche nach der perfekten Software wertete Syngenta verschiedene Digital Asset Management Lösungen aus. Im Rahmen einer DAM Messe in London traf Alina-Maria Weide, Trinity Lead, AOL Marketing & Sales Productivity bei Syngenta, zum ersten Mal auf Bynder.

Bynder fiel durch seine einfache und benutzerfreundliche Plattform auf und auch durch die Art und Weise, wie sich das Bynder-Team präsentiert hat. Ich war sofort überzeugt.
Alina-Maria Weide
Trinity Lead, AOL Marketing & Sales Productivity at Syngenta

Das Unternehmen stellte ein Projektteam auf, um eine möglichst reibungslose Implementierung von Trinity, Syngentas neuem Brand Portal, in 78 Ländern zu gewährleisten. Die globale Einführung der Bynder Software wurde in drei Stufen vollzogen, dabei musste jedes Land die folgenden Phasen durchlaufen. 1) Aufbauphase, 2) Einstellungs- und Anpassungsphase, und 3) Post-Going-live Phase.

Um eine möglichst hohe Akzeptanz des neuen Portals zu erzielen war es äußerst wichtig, alle Mitarbeiter von Beginn an miteinzubeziehen. Daher ist es für Trinity besonders wichtig, die länderspezifischen Bedürfnisse zu kennen, um Bynder für jeden Markt relevant zu machen. Nach der Inbetriebnahme sind Schulungen notwendig, um ein nachhaltiges Modell für die Zukunft zu schaffen.

Zuvor hatte Syngenta keine zentrale Anlaufstelle, die an einem Ort alle digitalen Medien aus der ganzen Welt sammeln oder speichern konnte. Mithilfe von Bynders Digital Asset Management Modul kann Syngenta nun auf einer einzigen Plattform alle relevanten digitalen Medien speichern, verwalten und verbreiten. Außerdem vereinfacht Bynders Digital Asset Management Modul die langwierigen Genehmigungsprozesse neuer Marketingmaterialien.

Als Agrarunternehmen muss Syngenta in der Lage sein, behördliche Richtlinien mit den Anforderungen der Regierung vereinbaren zu können. Bynder ermöglicht es Syngenta, diesen Vorschriften direkt nachzukommen. Die Hauptnutzer bei Syngenta sind in Admin-, Regular- und Light User unterteilt. Mit einem verantwortlichen Admin an jedem Standort hat jedes der 78 Länder einen pflichtbewussten Markenbotschafter.

Die Regular User werden in Workflows innerhalb des Digital Asset Management Moduls involviert und arbeiten auf die Genehmigung aller relevanten Marketingmaterialien hin. Und schließlich gibt es noch die Light User, welche lediglich Zugang zur Bilddatenbank und Syngentas Handlungsrichtlinien benötigen. Bei Syngenta stellen die verschiedenen Marketing Abteilungen die wesentliche Funktion im Bynder dar.

Vorteile und Nutzen für Syngenta

Durch Bynder hat Syngenta nun ein zentrales Portal, um die Marketingaktivitäten auf globaler Ebene zu steuern. Digitale Medien können jetzt sicher verwaltet, Workflow-Prozesse optimiert und die Kommunikation und Zusammenarbeit deutlich verbessert werden. Dank Bynders Branding Automation Lösung konnte letztendlich Transparenz geschaffen werden. Alle Länder können sehen, was die jeweiligen Standorte machen und voneinander lernen. Dies stellt einen großen Nutzen für Syngenta und die Marketingziele des Unternehmens dar.

Deshalb konnten mit minimalem Aufwand alle Mitarbeiter an Bord geholt und eine hohe Akzeptanzrate erzielt werden.

Bynder erklärt sich ohne viele Schulungen von selbst und auch die Unternehmenskultur ist etwas, das ich wirklich bewundere. Bynder ist ein junges Unternehmen, sehr benutzerfreundlich und lösungsorientiert, trotz der vielen Herausforderungen, die während der Umsetzung auftauchten– welche ja vor allem auf Syngentas Unternehmensgröße zurückzuführen sind.
Alina-Maria Weide
Trinity Lead, AOL Marketing & Sales Productivity at Syngenta

Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen