NEWS Bynder kündigt Mehrheitsbeteiligung durch Thomas H. Lee Partners an

Mehr erfahren
Januar 17, 2023

10 Jahre vereint und erfolgreich: Bynder feiert das zehnjährige Jubiläum


AMSTERDAM, 17. Januar 2023 - Bynder, ein weltweit führender Anbieter im Bereich Digital Asset Management (DAM), feiert diesen Monat sein 10-jähriges Bestehen.

Bynder hat sich von einer maßgefertigten Lösung, die vor 10 Jahren für einen einzigen Kunden entwickelt wurde, zu einem florierenden Unternehmen mit einem Umsatz von 100 Millionen US-Dollar entwickelt, das fast 600 Mitarbeiter beschäftigt und 1,7 Millionen Nutzer bei fast 4.000 Marken weltweit betreut. Darüber hinaus gehören 20 % der Fortune-500-Unternehmen zum Kundenstamm des Unternehmens. Damit bietet Bynder eine führende globale Lösung, die in einer Welt, in der das Volumen an Marketinginhalten ständig zunimmt, von entscheidender Bedeutung ist.

Bynder hat die Branche angeführt, indem es DAM zu einer entscheidenden strategischen Lösung für Marken weltweit gemacht hat. Wenn Bynder im Zentrum eines vernetzten digitalen Ökosystems steht, kann das DAM von Bynder eine bessere Erstellung, Verwaltung und Verteilung von digitalen Assets ermöglichen. Durch das erstklassige Netzwerk von Integrationen dient Bynder als System zur Erfassung von Inhalten und liefert jeden Monat mehr als 18 Milliarden Assets im Namen seiner Kunden. Das bedeutet, dass Marken ihren Kunden in jeder Phase des Kaufprozesses ein personalisiertes Inhaltserlebnis bieten und letztendlich einen ROI für ihre Investitionen in Inhalte belegen können. Darüber hinaus steigert die Plattform von Bynder nachweislich die Produktivität und den Umsatz und senkt gleichzeitig die Kosten.

Bynder erhielt kürzlich eine Mehrheitsinvestition von Thomas H. Lee Partners (THL), die die Wachstumspläne für 2023 weiter beschleunigen und gleichzeitig die Position als Marktführer in der globalen DAM-Kategorie sichern wird. Die Investition von THL erfolgte Ende 2022 - in einem Jahr, in dem sich das Private-Equity-Geschäft verlangsamt hat.

Das 10-jährige Jubiläum von Bynder folgt auf eine Reihe weiterer wichtiger Errungenschaften und branchenweit einmaliger Innovationen, die alle die Relevanz und Wichtigkeit von DAM unterstreichen, darunter:

  • Der Launch von Studio - eine Lösung der nächsten Generation für die skalierbare Erstellung von Inhalten und Templates, die Marketern neue Möglichkeiten bietet, mehr Wert aus ihren Markeninhalten zu schöpfen
  • Einführung und Erweiterung des sehr erfolgreichen Moduls Dynamic Asset Transformation (DAT), das Marketern das Umsetzen ihrer Ziele in Bezug auf die digitale Transformation und Digital Experience erleichtert
  • Akquisition der Content-Operations-Plattform GatherContent Anfang 2022
  • In der Studie The Forrester Wave™ als führend eingestuft zu werden: Digital Asset Management for Customer Experience, Q1 2022, Bericht von Forrester Research, Inc.
  • Sicherung des ersten Platzes im G2 Grid Report Winter 2023
  • Ausweitung der Zusammenarbeit mit Salesforce und Einführung des Salesforce Commerce Cloud Guide for Headless B2C Commerce

Bob Hickey, CEO von Bynder, sagte: "In den letzten 10 Jahren hat das digitale Kundenerlebnis die Bedeutung von Inhalten deutlich erhöht. Unternehmen betrachten Inhalte heute als strategisches Asset, das sie durch eine Reihe dynamischer digitaler Marketing-Strategien monetarisieren. Aus diesem Grund ist Bynder für Marken, die digitales Marketing in großem Umfang durchführen und liefern wollen, von entscheidender Bedeutung. Mit Blick auf die nächsten 10 Jahre wird die Nachfrage nach zielgerichteten Inhalten über mehrere Touchpoints hinweg weiter steigen. Vor diesem Hintergrund werden die Zukunft von DAM und die Entwicklungen, die wir in dieser Branche machen, wichtiger denn je sein.

"Da die digitale Landschaft ständig wächst und sich weiterentwickelt, hätten wir diesen großen Meilenstein ohne das Engagement unserer talentierten Byndies und die Unterstützung unserer Kundengemeinschaft nicht erreichen können. Unsere Leidenschaft, Marken dabei zu helfen, sich in dieser digitalen Welt zu vereinen, zu kreieren und zu gedeihen, ist unübertroffen, und wir sind sehr gespannt darauf, was die Zukunft für uns bereithält."

Die leistungsstarke, intuitive und tief integrierte DAM-Plattform von Bynder zentralisiert und transformiert die Erstellung, Verwaltung und Distribution von Marketing-Assets. In den letzten 10 Jahren hat die skalierbare, Cloud-native Plattform Tausenden von Unternehmen, darunter Spotify, Puma, Five Guys und Icelandair, geholfen, bessere Content-Erlebnisse für ihre Kunden zu schaffen.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Amsterdam, mit wichtigen Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, Spanien, Großbritannien, Australien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 10-jährigen Bestehen gibt Bynder allen seinen Mitarbeitern (die als "Byndies" bekannt sind) in der ganzen Welt einen Tag frei, um diesen Meilenstein zu würdigen.

Für weitere Informationen über Bynder besuchen Sie bitte www.bynder.de.

Über Bynder

Bynder geht weit über die Verwaltung digitaler Assets hinaus. Unsere Digital Asset Management Plattform bringt Ruhe und Effizienz in eine chaotische Content-Welt aus immer mehr Inhalten, Beziehungen und digitalen Touchpoints, sodass Marken erfolgreich wachsen können. Leistungsstarke, intuitive Anwendungen, und ein reichhaltig integriertes Ökosystem machen Bynder zum besten Freund Ihrer Marke. Das zentrale Tool zur Erstellung und Verteilung von Assets inspiriert Teams, begeistert Kunden und fördert das Geschäft.

Mehr als 500 Mitarbeiter, die als "Byndies" bekannt sind, bilden zusammen den weltweit größten Pool an Fachwissen im Bereich Digital Asset Management. Wir unterstützen mehr als 1,7 Millionen Nutzer in fast 4000 Unternehmen, darunter Spotify, Puma, Five Guys und Icelandair. Bynder wurde 2013 gegründet und haben acht Niederlassungen rund um den Globus, darunter in den Niederlanden, den USA, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Australien und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Ansprechpartner für Medien:

Manisha Mehta

[email protected]

Steve Vinall

[email protected]