NEU Content-Workflow + DAM für besseren Content

Mehr erfahren

Queensland Health

Wir helfen Queenslands größtem Gesundheitsdienstleister bei der Kommunikationsoptimierung während der COVID-19-Pandemie

Queensland Health
Queensland health image 1 Queensland health image 1

400+

aktive Nutzer

18k+

gespeicherte Assets

113k+

heruntergeladene Assets

Queensland Health ist der größte Gesundheitsdienstleister des australischen Bundesstaates. Über ein Netzwerk von 16 Krankenhäusern und Gesundheitsdiensten bietet es Dienstleistungen an, die Gesundheit und Wohlbefinden aller Einwohner von Queensland fördern.

Queensland Health X Bynder: Highlights

Hintergrundinformationen: Mit dem Ziel, „die Gesundheit und das Wohlbefinden jedes Queenslanders zu fördern“, beaufsichtigt Queensland Health die öffentlichen Gesundheits- und Krankenhaussysteme des australischen Bundesstaates und erbringt Dienstleistungen, die von der Versorgung von Krankenhauspatienten über Programme für mentale Gesundheit bis hin zu Initiativen für gesellschaftliches Wohlbefinden reichen.

Herausforderung: Das Kreativteam von Queensland Health unterstützt die Krankenhäuser und Gesundheitsabteilungen des Bundesstaates mit einer Reihe von digitalen Inhalten, wie zum Beispiel Markenfotos oder vertrauliche Regierungsdokumente. Seit dem Auftreten von COVID-19 musste das Team diese Assets schnell und sicher mit den Krankenhäusern teilen. Die Gesundheitsrichtlinien änderten sich ständig, daher war es essenziell, präzise und aktuelle Inhalte bereitzustellen.

Lösung: Das Team brauchte eine Lösung, die, wie sie sagten, „idiotensicher“ zu bedienen war. Sie sollte die Daten außerdem vertraulich behandeln und die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitswesen fördern. Bynder ist nun der Ausgangspunkt für die gesamte strategische Kommunikation und bietet einen einzigen Ort für die Speicherung, Zusammenarbeit und gemeinsame Nutzung wichtiger Ressourcen mit Krankenhäusern.

Ergebnis: Die Gesundheitsbehörde von Queensland hat die Anzahl der doppelten Inhalte und wiederholten Arbeiten reduziert. Assets werden nun mit einer Wahrscheinlichkeit von bis zu 75 % wiederverwendet. Seit der Pandemie hat sich auch der Umfang der AssetBibliothek verdoppelt, da die Nutzung und Akzeptanz zunimmt. Tatsächlich nutzen mittlerweile alle kooperierenden Krankenhäuser Bynder in ihrer Zusammenarbeit mit Queensland Health. Dadurch werden die Beziehungen zwischen allen beteiligten Parteien gestärkt.

In Queensland gibt es mehr als 120 Krankenhäuser – und Bynder hat sich während der COVIDPandemie beim Austausch von Daten mit den Krankenhäusern als sehr nützlich erwiesen. Es bietet eine großartige Möglichkeit, umfangreiche Dateien sicher auszutauschen und dafür zu sorgen, dass alle Beteiligten über die neuesten Informationen zu COVID verfügen.
Rohan Young
Leiter des Kreativteams bei Queensland Health

Die Lage

Ob Fotoshootings in einem örtlichen Krankenhaus durchgeführt oder Informationsblätter zu den neuesten COVID-19-Richtlinien der Regierung erstellt werden – für das Kreativteam von Queensland Health ist kein Tag wie jeder andere. Wenn man die Aufgabe hat, strategische Kommunikation für mehr als 120 Krankenhäuser zu erstellen und mit ihnen zu teilen, ist ein zentraler (und ortsunabhängiger) Platz zum Organisieren, Teilen und gemeinsamen Bearbeiten von Inhalten unerlässlich.

Vor allem seit COVID-19 steht das Kreativteam unter dem Druck, Inhalte schnell und unter Wahrung der Vertraulichkeit zu erstellen und in die richtigen Hände zu geben. Da sich die COVID-19-Richtlinien der Regierung häufig änderten, war es von großer Bedeutung, dass die wichtigsten Inhalte auf dem neuesten Stand waren und so reibungslos wie möglich von A nach B verteilt werden konnten.

Herausforderungen + vorheriges System

„Eine der größten Sorgen, die wir haben, ist, dass wir womöglich falsche oder veraltete Informationen verschicken.”

Vor Bynder tauschte Queensland Health die Assets vor allem via E-Mail mit Kollegen und Krankenhäusern aus – eine Methode, die nicht nur langsam und restriktiv war, wenn es um große Dateien ging, sondern auch nicht den hohen Sicherheitsstandards entsprach, die von einem Regierungsbetrieb verlangt werden

Das Kreativteam musste sich außerdem mit den Altsystemen der Regierung zur Verwaltung seiner kreativen Ressourcen abfinden. Diese waren oft umständlich in der Handhabung und nicht ideal für eine digitale Zusammenarbeit. Im Zuge von COVID-19 war es von entscheidender Bedeutung, die Krankenhäuser so schnell und sicher wie möglich mit aktuellen, vertraulichen Inhalten zu versorgen

Kurz gesagt, Queensland Health benötigte eine Lösung, die:

  • intuitiv und leicht zu bedienen, ergo „idiotensicher“, ist. Außerdem sollte keine umfangreiche Schulung oder technisches Know-how benötigt werden, um sie zu nutzen
  • 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und von jedem Ort aus zugänglich sein sollte, um flexibles Arbeiten zu ermöglichen – ein Muss vor dem Hintergrund einer globalen Pandemie
  • dafür genutzt werden kann, um kreative Inhalte unabhängig von Format oder Größe für Krankenhäuser und Gesundheitsabteilungen bereitzustellen – wann und wo immer sie benötigt werden

Lösung

Von Marken-Grafiken für soziale Medien bis hin zu vertraulichen Nachrichten in Bezug auf COVID – Bynder ist die erste Anlaufstelle für die digitale Inhaltsbibliothek von Queensland Health.

Queensland Health kann alle Dateien über eine individuelle Taxonomiestruktur organisieren. Sie hilft dabei, Inhalte im Handumdrehen zu finden, die neuesten Dateien zu verwenden und stets genaue, aktuelle Mitteilungen an Krankenhäuser und Gesundheitsdienste weiterzugeben.

Die eingeführte DAM-Lösung ist sowohl auf Büro- als auch Remote-Arbeit zugeschnitten und sorgt für einen reibungslosen, unkomplizierten Prozess, der Kollegen und Krankenhäuser zur Nutzung der Plattform motiviert.

Queensland health image 2 Queensland health image 2

Die wichtigsten Vorteile

Während sich die Gesundheitsbranche im Hinblick auf die digitale Transformation nur langsam verändert, hat COVID-19 dazu geführt, dass Anbieter ihre Arbeitsweise anpassen und sich auch in der Zeit nach der Pandemie für die Gesundheit und das Wohlergehen der Bürger einsetzen müssen. Für Queensland Health war Bynder ein wichtiger Bestandteil dieser digitalen Reise.

Indem Queensland Health einen zentralen Arbeitsbereich für alle Assets nutzt, wurde das Team selbstständiger und die wichtigsten Beteiligten können nun Inhalte hochladen, abrufen, bearbeiten und gemeinsam nutzen – ohne komplizierte Prozessengpässe und ohne unnötig abhängig von anderen zu sein.

Auf diese Weise kann sich Queensland Health in aller Ruhe auf das Wesentliche konzentrieren: sein Netzwerk von Krankenhäusern und Gesundheitsdiensten zu unterstützen.

Wenn 10 Personen in unserem Unternehmen 1 Stunde pro Woche damit verbringen, Dateien zu suchen, dann kann man geschätzt davon ausgehen, dass 3,25 Monate pro Jahr einfach so verschwendet werden. Und wir haben etwa 100.000 Mitarbeiter bei Queensland Health. Die Zeit- und Kosteneinsparungen sind also enorm. Ganz zu schweigen von den Kosten für die Zeit, die normalerweise für das Duplizieren von Ressourcen entstehen.
Rohan Young
Leiter des Kreativteams bei Queensland Health

Wie geht es weiter für Queensland Health?

In den letzten 1,5 Jahren hat das Team von Queensland Health den Umfang seiner Asset-Bibliothek mit Bynder verdoppelt – mit dem Ziel, diesen Produktivitätsanstieg auch in Zukunft fortzusetzen:

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Umfang unserer AssetBibliothek jedes Jahr zu verdoppeln. Denn wir haben festgestellt, dass wenn wir Inhalte mit Krankenhäusern teilen, diese auch gerne bereitwillig ihre eigenen Assets mit uns teilen und auf Bynder hosten. So erfahren wir mehr Wachstum als wenn wir allein etwas erstellen. Bynder hat sich zu einem großartigen kollaborativen Tool entwickelt.”

Da mittlerweile so viel Zusammenarbeit im digitalen Bereich stattfindet – gekoppelt mit einem wachsenden Netzwerk externer Stakeholder – prüft Queensland Health auch den Einsatz des Bynder-Moduls für Markenrichtlinien und der kreativen Automatisierungstools, um andere Phasen des Lebenszyklus von Inhalten zu zentralisieren und zu beschleunigen.

Bynder hat uns vielen Kunden nähergebracht. Sie erkennen den Mehrwert und sagen sogar: ‚Hey, können wir ein paar von unseren Sachen mit euch teilen?’ Das wird in Zukunft noch mehr Krankenhäusern helfen. So haben wir eine tolle Community geschaffen, in der man sich miteinander austauschen und die viel bewirken kann.
Rohan Young
Leiter des Kreativteams bei Queensland Health