NEU Content-Workflow + DAM für besseren Content

Mehr erfahren

Definition: Personas

Was ist eine (Customer) Persona?

Personas sind fiktive oder halb-fiktive Charaktere, die dazu dienen, einen bestimmten Kundentyp zu beschreiben und hervorzurufen. Sie werden auch als Buyer Personas, Customer Personas oder Marketing Personas bezeichnet und stellen einen nützlichen Bezugspunkt und ein Hilfsmittel für eine Vielzahl von Vertriebs-, Marketing- und Kommunikationsaktivitäten dar.

Personas können zur Segmentierung von Zielgruppen und zur Verfeinerung von Marketing-Messages verwendet werden, damit diese effektiver auf die besonderen Bedürfnisse einer Gruppe oder einer Einzelperson ausgerichtet sind. Wenn sie gut gemacht sind, können Buyer Personas Marktern helfen, ihre Zielgruppe besser zu verstehen, die Lead-Generierung und Kundenzufriedenheit zu steigern und die Konversionsrate zu erhöhen.

Personas setzen sich aus einer Vielzahl von Merkmalen zusammen, die auf soliden Erkenntnissen über die Zielgruppe beruhen, z. B. Website-Analysen, direktem Kundenfeedback und Marktforschung. Dazu gehören ihre Ziele und Wünsche, die Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind, ihre Einstellungen und Überzeugungen, Interessen und Hobbys, ihr Alter, ihre berufliche Funktion, ihre Ausbildung und ihr Wohnort. Die Persona beinhaltet wirklich alle Kriterien, die Aufschluss darüber geben, was die Kunden fühlen, so dass die Marketer effektiver mit ihnen in Kontakt treten können.

Wie man Personas erstellt und verwendet - ein umfassender Überblick

  1. Daten, um Trends oder Muster zu erkennen. Vielleicht gibt es Inhaltstypen, die bestimmte Kundenprofile ansprechen. Oder vielleicht erkennen Sie Muster in Ihren Konversionsraten für Kunden eines bestimmten Standorts, einer bestimmten Altersgruppe oder einer bestimmten beruflichen Funktion.
  2. Ermitteln Sie die Herausforderungen, mit denen Ihre Zielgruppe konfrontiert ist, und die Ziele, die sie verfolgt. Ihr Kundenservice-Team und Social Listening-Tools können Ihnen wertvolle Einblicke geben.
  3. Beginnen Sie mit der Erstellung Ihrer Personas. Geben Sie jeder Persona einen Namen, ein Alter, eine Berufsbezeichnung, Hobbys, Anliegen, Werte, bevorzugte Technologien - alle Kriterien, die Aufschluss über die besten Marketingtaktiken und -aktivitäten geben.
  4. Erstellen Sie einen Plan, wie Sie Ihren Kunden helfen können, ihre Probleme zu lösen und ihre Ziele zu erreichen. Legen Sie die wichtigsten Vorteile für jedes Kundensegment fest und entscheiden Sie, welche Informationen sie in jeder Phase des Kaufzyklus benötigen und in welchem Format.
  5. Ordnen Sie Ihre Personas Ihrer Content-Bibliothek zu, indem Sie die Daten der Buyer Journey analysieren.
  6. Nutzen Sie Ihre Content-Map, um die Erstellung personalisierter digitaler Erlebnisse für Ihre Kunden zu unterstützen.
  7. Überprüfen Sie Ihre Marketing-Personas immer wieder, wenn sich Ihre Marke weiterentwickelt, und passen Sie sie entsprechend an.