WEBINAR So skalieren Sie die Erstellung von Marketinginhalten für die bevorstehenden Festtage

Jetzt anmelden

Definition: Markenwert

Was ist ein Markenwert?

Mit dem Begriff Markenwert wird der "Wert" einer Marke beschrieben – jedoch nicht in finanzieller Hinsicht. Der Wert wird stattdessen von der Wahrnehmung der Verbraucher und von einer positiven (oder negativen) Kundenerfahrung bestimmt.

Ein positiver Markenwert hat viele Vorteile: Beispielsweise sind die Verbraucher bereit, mehr Geld für Produkte zu zahlen. Wenn Marken Produktlinien erweitern, werden neue Produkte genauso positiv wahrgenommen und der Markenwert kann sich direkt auf den Aktienkurs eines Unternehmens auswirken.

Möchten Sie die neuesten Trends erfahren, die für einen Markenwert verantwortlich sind? Wir haben über 1.000 Branding-Profis nach ihrer Meinung befragt. Schauen Sie sich unseren 2020 State of Branding Report an.

Was ist für einen Markenwert verantwortlich?

Der Markenwert entwickelt sich im Laufe der Zeit und basiert auf den Erfahrungen, die Kunden mit einer Marke gemacht haben. Marken entwickeln detaillierte Strategien, um den Markenwert zu steigern und in bestimmte Kategorien zu unterteilen. Einige davon sind:

Markenbekanntheit: Die Marke durch Anzeigen und eine Social Media Präsenz der Zielgruppe vorstellen.

Markenkonsistenz: Die Elemente, die die Marke repräsentieren, sind für Kunden immer erkennbar.

Verbesserung der Wahrnehmung: Nutzung eines einzigartigen Kundenerlebnisses, um die Wahrnehmung und Meinung der Kunden über die Marke zu beeinflussen.

Markentreue: Einen treuen Kundenstamm aufbauen, der sich regelmäßig Ihrer Marke zuwendet und sie anderen Verbrauchern empfiehlt.

Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung von Brand Guidelines, um einen positiven Markenwert zu erhalten. Erfahren Sie, wie Sie mit Bynder dynamische, zukunftssichere Brand Guidelines erstellen können, um die Markenkonsistenz über Märkte hinweg zu skalieren. Downloaden Sie unseren gratis Leitfaden..