Queensland Health ist der größte Gesundheitsdienstleister des australischen Bundesstaates. Über ein Netz von 16 Krankenhäusern und Gesundheitsdienstleistern werden Dienstleistungen erbracht, die auf die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Einwohner von Queensland abzielen.

Ob Fotoshootings in einem örtlichen Krankenhaus oder die Erstellung von Informationsblättern zu den neuesten COVID-19-Richtlinien der Regierung - für das Kreativteam von Queensland Health ist kein Tag wie der andere. Wenn man die Aufgabe hat, strategische Kommunikation für über 120 Krankenhäuser zu entwickeln und mit ihnen zu teilen, ist ein zentraler (und mobiler) Ort zum Organisieren, Teilen und gemeinsamen Bearbeiten von Inhalten unerlässlich.

Vieles von dem, woran wir arbeiten, ist vertrauliche Regierungskommunikation. Die Asset-Bibliothek von Bynder hat sich daher als hervorragendes Mittel erwiesen, um Grafiken, Dokumente und Videos mit den verschiedenen Krankenhäusern im ganzen Bundesstaat zu teilen.

Vor Bynder nutzte Queensland Health vor allem E-Mails für den Austausch von Inhalten mit Kollegen und Krankenhäusern - eine Methode, die nicht nur langsam und einschränkend war, wenn es um große Dateien ging, sondern auch nicht den hohen Sicherheitsstandards entsprach, die von einem Regierungsbetrieb verlangt werden.

Auch das Kreativteam musste sich mit den Altsystemen der Regierung für die Verwaltung seiner kreativen Ressourcen begnügen, die jedoch oft umständlich zu bedienen und für die digitale Zusammenarbeit nicht ideal waren. Im Zuge von COVID-19 war es von entscheidender Bedeutung, die Krankenhäuser so schnell und sicher wie möglich mit aktuellen, vertraulichen Daten zu versorgen.

Was Queensland Health von einer DAM-Lösung erwartete

Kurz gesagt, Queensland Health benötigte eine Digital Asset Management-Lösung, die:

  • Intuitiv und bequem zu bedienen ist, d. h. sie ist "idiotensicher" und erfordert keine nennenswerte Schulung oder technisches Know-how zur Nutzung

  • 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und von jedem Ort aus zugänglich sein sollte, um Remote- und flexibles Arbeiten zu ermöglichen - ein Muss vor dem Hintergrund einer globalen Pandemie

  • kreative Inhalte unabhängig von Format oder Größe an Krankenhäuser und Gesundheitsabteilungen verteilen kann, wann und wo immer sie benötigt werden

Sie arbeiten für eine Organisation des Gesundheitswesens und möchten sich über die Funktionen und Vorteile von DAM informieren? Erkunden Sie unsere Webseite DAM für Marken im Gesundheitswesen.

In Praxis: Wie konnte Bynder helfen?

Von gebrandeten Social-Media-Grafiken bis hin zu vertraulichen Mitteilungen auf COVID ist Bynder die erste Anlaufstelle für die digitale Inhaltsbibliothek / Bilddatenbank von Queensland Health.

Unsere Asset-Bibliothek hat sich im Zuge von COVID wirklich bewährt. Es war von entscheidender Bedeutung, Informationen schnell, genau und sicher zu verbreiten. Nach zwei Jahren hat sie uns wirklich geholfen, enge Beziehungen zu den Krankenhäusern und Gesundheitsdiensten aufzubauen.
Queensland bynder portal Queensland bynder portal Queensland bynder portal Queensland bynder portal Kunden im Spotlight: Unterstützung bei der Optimierung der Kommunikation für Queenslands größten Gesundheitsdienst im Zuge von COVID-19

Durch die Organisation ihrer Dateien über eine maßgeschneiderte Taxonomiestruktur, die das Auffinden und die Verwendung der neuesten Dateien erleichtert, können sie das, was sie brauchen, im Handumdrehen finden und stets genaue, aktuelle Mitteilungen an Krankenhäuser und Gesundheitsdienste weitergeben.

Die Funktion "Collections" von Bynder ist für uns eine wirklich wertvolle Ressource. Wir müssen uns keine Gedanken über Dateigrößenbeschränkungen machen oder darüber, ob der Empfänger ein Konto hat - wir können einfach einen Link zu einer Kollektion von Dateien direkt versenden. Das ist sicher, aber auch zugänglich.

Hauptvorteil: Wegbereiter für eine bessere Zusammenarbeit mit Krankenhäusern

Vor kurzem hatten wir einen Foto- und Videodreh, bei dem Kinder zum ersten Mal geimpft wurden. Wir konnten die Fotos und Videointerviews noch am selben Tag mit Krankenhäusern im ganzen Bundesstaat teilen. Bynder hat es unseren Stakeholdern also wirklich erleichtert, schnell an Informationen und Daten zu gelangen.

Während sich die Gesundheitsbranche im Allgemeinen nur langsam verändert, wenn es um die digitale Transformation geht, hat COVID-19 es zu einer Notwendigkeit für die Anbieter gemacht, ihre Arbeitsweise anzupassen und sich auch in der Welt nach der Pandemie für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bürger einzusetzen.

Jetzt, wo viele von uns von zu Hause aus arbeiten, ist Bynder ein wirklich effektives Werkzeug. Wenn wir nicht im Büro sind, können wir auf unsere Arbeitsdateien in Bynder zugreifen, so dass wir, wenn wir am Wochenende einen dringenden Anruf erhalten, problemlos von zu Hause aus arbeiten können.

Mit einem zentralen Arbeitsbereich für alle Assets hat das Team von Queensland Health eine Kultur der Selbstständigkeit gefördert, in der die wichtigsten Beteiligten Inhalte hochladen, abrufen, bearbeiten und gemeinsam nutzen können - ohne komplizierte Prozessengpässe und unnötige Abhängigkeiten von anderen.

Wir schätzen, dass, wenn 10 Personen in unserer Organisation 1 Stunde pro Woche mit der Suche nach Akten verbringen, dies einer Verschwendung von 3,25 Monaten pro Jahr entspricht. Und bei Queensland Health arbeiten rund 100.000 Menschen. Die Zeit- und Kosteneinsparungen sind also enorm. Ganz zu schweigen von den Kosten, die durch die Vermeidung der Duplizierung von Ressourcen eingespart werden.

Die vollständige Queensland x Bynder Story gibts hier

Mehr als 2200 Unternehmen weltweit nutzen Bynder als digitales Zuhause für ihre Marke. Von zentraler Dateispeicherung und sicherem Asset-Sharing bis hin zu besserer Markenkonsistenz und Projektzusammenarbeit - wir haben eine maßgeschneiderte Lösung, die den Bedürfnissen jedes einzelnen Kunden entspricht. Warum schauen Sie nicht mal, was Bynder für Sie tun kann - mit einer kostenlosen Demo?