Die Corona Krise- Bynder hat mehrere Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten und gleichzeitig die Geschäftskontinuität für unsere Kunden zu erhalten. Wir verstehen, dass Sie vielleicht plötzlich eine dezentralisierte, vollständig entfernte Belegschaft unterstützen, womit wir in den letzten Jahren experimentiert haben.

Da unsere hochgradig verteilte Belegschaft und viele unserer Mitarbeiter in der Regel bereits aus der Ferne arbeiten, verlief dieser Wechsel für uns relativ reibungslos und wir liefern weiterhin ein Höchstmaß an Leistung, Verfügbarkeit und Sicherheit.

Die Verbreitung von COVID-19 gefährdet Menschen wie auch Unternehmen, weshalb ich Ihnen erläutern möchte, wie Bynder auf diese beispiellose Herausforderung reagiert. Die Sicherheit der Mitarbeiter und ihrer Familien zu gewährleisten und gleichzeitig die Ausbreitung des Virus zu verhindern, hat für uns höchste Priorität, das gilt sicherlich auch für Sie. Die Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität während dieser Zeit ist die andere wichtige Priorität, die wir mit Ihnen teilen.

Um unsere Ziele der Sicherheit und Geschäftskontinuität zu erreichen, hat Bynder für alle unsere Büros auf der ganzen Welt eine Work-from-home-Maßnahme eingeführt. Die Kunden werden diesen Übergang voraussichtlich nicht bemerken, denn wir haben während unserer jährlichen Remote-Woche, die wir seit 2017 durchführen, viel geübt und gelernt.

Wir haben das Glück, dass das SaaS-Modell, obwohl es nicht speziell für aktuelle Ereignisse entwickelt wurde, zum dezentralisierten Arbeitsablauf passt, der von vielen Arbeitgebern eingeführt wird, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten und gleichzeitig die Geschäftskontinuität zu wahren.

Wir bitten auch unsere Teams in den Bereichen Vertrieb, Onboarding, Customer Success und andere Teams, mit Kunden über Telefon oder digitale Kanäle zu arbeiten. Während Richtlinien zur sozialen Distanzierung entscheidend sind, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, erwarten wir, dass die Auswirkungen auf das Geschäft minimal sein werden, da die große Mehrheit unserer Zusammenarbeit bereits auf diese Weise stattfindet.

Bitte seien Sie versichert, dass diese Richtlinien in keiner Weise unsere Unterstützung für Ihr Unternehmen beeinträchtigen werden. Wir stehen wie immer zu unseren Service-Level-Verpflichtungen hinsichtlich Systemverfügbarkeit, Reaktionszeit und Lösungszeit.

Weitere Maßnahmen zur Unterstützung unserer Kunden

Wir werden zusätzliche Unterstützung für alle Initiativen im Bereich dezentralisierten Zusammenarbeiten bereitstellen.

Bis mindestens Ende April bieten wir:

  • Unbegrenzte Light-Endnutzerlizenzen kostenlos für alle Kunden, die zusätzliche Lizenzen benötigen, um ihr(e) Bynder- oder Webdam-Portal(e) vorübergehend für alle von zu Hause aus tätigen Benutzer zu erweitern.
  • Kostenloses Onboarding für neue Abteilungen, Brands oder Teams zu Bynder.
  • Verlängerte Dauer unserer kostenlosen Testversion.

Hier finden Sie weitere Details zu jedem dieser Punkte:

Kostenlose Light-Lizenzen

  • Bynder wird unbegrenzte neue Light-Nutzerlizenzen für jeden Kunden bereitstellen, die zusätzliche Lizenzen benötigen, um COVID-19-orientierte Work-from-Home-Programme zu unterstützen.
  • Kunden können dieses Angebot telefonisch oder per E-Mail bei ihrem CSM-, SAM-, Onboarding- oder Support-Vertreter anfordern. Es ist keine Vertragsaktualisierung erforderlich und es muss nichts unterschrieben werden. Die zusätzlichen Light-Lizenzen stehen Ihnen am nächsten Arbeitstag zur Verfügung
  • Die zusätzlichen Light-Benutzer werden mindestens bis Ende April (etwa 45 Tage) kostenlos bleiben; zu diesem Zeitpunkt haben Kunden die Möglichkeit, die Plätze in ihren Lizenzvertrag aufzunehmen oder diese zu deaktivieren. Je nach dem Stand des COVID-19-Risikos, den staatlichen Vorgaben und anderen Faktoren kann Bynder diesen kostenlosen Zeitraum über Ende April hinaus verlängern.

Kostenloses Onboarding und Training für zusätzliche Teams

  • Für Kunden, die Bynder auf neue Brands, Geschäftszweige oder andere Teams ausweiten möchten, verzichten wir auf die Kosten für das Onboarding und der Schulung. Wie oben beschrieben, stellen wir kostenlose, befristete Lizenzen für Light-Lizenzen zur Verfügung, um COVID-19-bezogene Work-from-home-Initiativen Ihrer Organisation zu unterstützen. Kunden werden für zusätzlich benötigte Admin- oder Heavy-Lizenzen und Speicherkosten in Rechnung gestellt. Dieses Angebot ist ebenfalls mindestens bis Ende April gültig.
  • Kunden können dieses Angebot telefonisch oder per E-Mail bei ihrem CSM-, SAM-, Onboarding- oder Supportvertreter anfordern.

Verlängerte Dauer der kostenlosen Testversion

Bynder wird die Dauer unserer kostenlosen Online-WAVE-Testversion von 30 auf 45 Tage verlängern, um Vermarkter zu unterstützen, die einen sofortigen, kurzfristigen Zugang zu leichten DAM-Funktionen benötigen.

Wenn es andere Möglichkeiten gibt, wie wir Sie während der Pandemie unterstützen können, oder wenn Sie andere Fragen haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: [email protected]

Wenn jemand von Ihnen Familie oder Freunde hat, die im Gesundheitswesen an vorderster Front gegen COVID-19 kämpfen, geben Sie bitte unsere aufrichtige Dankbarkeit für ihren selbstlosen Einsatz weiter.

Vielen Dank,

Bert van der Zwan

CEO, Bynder

Brand marketers guide de blog cta